Kryptobörse UpBit sichert sich mehrere Lizenzen von Thai-SEC

0
51



Die südkoreanische Börse UpBit hat nach einer Reihe von regulatorischen Änderungen ihre ausländischen Nutzer von der Plattform verdrängt und baut nun eine neue Abteilung in Thailand auf.

Laut einer Ankündigung hat UpBit die Genehmigung der thailändischen Börsenaufsichtsbehörde erhalten und darf nun als digitale Vermögenswertbörse im Land tätig sein. 

Die thailändische SEC hat der Börse vier provisorische Lizenzen erteilt, mit denen das Unternehmen in vier Kategorien tätig sein kann: Kryptowährungsbörse, digitale Token-Börse, Kryptowährungs-Broker und digitaler Token-Broker.

UpBit behauptet, sie sei das erste Digitale Vermögenswertunternehmen überhaupt, das alle vier Lizenzen von der thailändischen SEC erhalten habe. Damit seien sie anderen thailändischen Börsenbetreibern in Bezug auf die Anzahl der Lizenzen überlegen.

Peeradej Tanruangporn, CEO von UpBit Thailand, erläuterte, warum diese vier Lizenzen für die Börse wichtig sind:

“In Thailand gibt es separate Lizenzen für Börsen- und Brokerfirmen. Eine Börsenlizenz erlaubt es einem Unternehmen, Order-Abgleiche durchzuführen. Eine Broker-Lizenz erlaubt es, den Auftrag eines Kunden an eine andere Börse zum Order-Abgleich weiterzugeben.”

Die abschließende Prüfung durch die SEC steht zwar noch aus, aber UpBit sagt, dass die Börse bereits daran arbeite, thailändischen Krypto-Enthusiasten “innovative Dienstleistungen im Zusammenhang mit digitalen Vermögenswerten” anzubieten.

Nachdem UpBit Thailand die Lizenzen für den Handel und den Austausch von Kryptowährungen und Token erworben hat, ist UpBit Thailand nun berechtigt, seinen Benutzern alle möglichen Kombinationen von Fiat-Krypto- und Krypto-Krypto-Paaren anzubieten, so Tanruangporn.

UpBit muss noch festlegen, welche Währungs- und Token-Paare an der Börse angeboten werdne sollen. Es hieß aber, dass “Fiat-zu-Krypto auf jeden Fall von Anfang an verfügbar” sein werde.

Tanruangporn sagte auch, dass die Börse eng mit den thailändischen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten werde, um eine Steuerregelung zu erarbeiten, die im besten Interesse von Investoren, Dienstleistungsanbietern und Innovatoren ist.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here