Keine Einigung über Krypto-Regulierung in Sicht

0
73



Die Mitgliedsstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAEU) haben sich laut einem Beamten schwer getan, einen gemeinsamen Nenner im Hinblick auf die Kryptowährungsregulierung zu finden.

Iya Malkina, die stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Eurasischen Wirtschaftskommission, erklärte, dass die EAEU-Mitgliedsstaaten eine kürzliche Initiative für ein einheitliches Kryptowährungs-Regelwerk innerhalb der Union nicht unterstützen würden.

In einem Pressebriefing am Mittwoch erklärte Malkina, dass die Eurasische Wirtschaftskommission mehrere Vorschläge zur Synchronisierung von Vorschriften in der Blockchain- und Krypto-Branche erhalten hat. Die EWG empfahl auch die Erarbeitung eines grundlegenden einheitlichen Regelwerks innerhalb der EAEU mit einem einheitlichen Glossar und Prinzipien. “Dieser Vorschlag fand jedoch keine Unterstützung”, so Malkina weiter.

Malkina sagte, dass die EWG seit Dezember 2017 aktiv die Auswirkungen von Kryptowährungen auf die makroökonomische Stabilität der EAEU-Mitgliedsstaaten analysiert hat.

Die EAEU ist eine Wirtschaftsunion von Staaten in Osteuropa sowie West- und Zentralasien. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem Weißrussland, Russland, Kasachstan und Armenien. Die Union wurde im Jahr 2014 gegründet, um den freien Waren- und Dienstleistungsverkehr zu erleichtern und eine gemeinsame Politik auf makroökonomischem Maßstab zu ermöglichen.

Wie Cointelegraph zuvor berichtete, hat die EAEU versucht, einen Ansatz zu finden, um die Regulierung von Kryptowährungen zu fördern. Sie veröffentlichte ihren ersten Bericht zur Krypto-Regulierung im Jahr 2019. Zuvor hatte das russische Finanzministerium darauf gedrängt, dass die EAEU eine eigene digitale Währung einführen müsse, um die US-Sanktionen zu umgehen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here