Kampf der Wertaufbewahrungsmittel – Bitcoin erreicht neues Rekordhoch in Gold

0
47


Am gestrigen Freitag hat Bitcoin (BTC) ein weiteres Rekordhoch erzielt, dieses Mal allerdings im Währungspaar mit Gold. Ein zusätzlicher Beleg dafür, dass die Nachfrage nach der marktführenden Kryptowährung in neue Sphären steigt.

Während der Bitcoin-Kurs am Freitag über die 29.000 US-Dollar Marke geklettert ist, hat die Kryptowährung zugleich einen Kursstand von 15,62 Unzen Gold erreicht, womit die vorherige Bestmarke aus dem Dezember 2017 übertroffen werden konnte, wie die Daten von U.Today zeigen.

Bitcoin im Währungspaar mit Gold. Quelle: MarketWatch

Das Jahr 2020 erweist sich immer mehr als Meilenstein für Bitcoin, denn das erhöhte Interesse der institutionellen Investoren hat der Kryptowährung den stärksten Höhenflug in ihrer 11-jährigen Geschichte beschert. So konnte Bitcoin 2020 einen Zugewinn von knapp 300 % einfahren.

Gold hatte ebenfalls ein starkes Jahr mit deutlichen Zugewinnen, die im Vergleich zur Kryptowährung jedoch verblassen, denn das Edelmetall schaffte „nur“ einen Zuwachs von 25 %.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here