Japanischer Messaging-Riese LINE: LN-Token auf BitMax verfügbar

0
72



Die Kryptobörse BitMax bietet seit Kurzem den Token des japanischen Messaging-Riesen LINE für den Handel an.

Laut einer Mitteilung von LINE vom 6. August wird die größte Messaging-App in Japan (84 Millionen aktive Nutzer) ihren nativen Token LINK (LN)-Token zum Handel über die Kryptobörse BitMax anbieten. Damit ist LN der sechste Krypto-Vermögenswert, der derzeit von der Börse angeboten wird, darunter Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), XRP, Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC).

Der LN-Token wurde ursprünglich im Jahr 2018 im Rahmen eines Belohnungsprogramms über die Messaging-Anwendung ausgegeben. BITFRONT, die firmeneigene Börse von LINE, die sich auf Gebiete außerhalb Japans erstreckt, bietet seit Oktober 2018 den Token an. 

LINK oder Chainlink?

Obwohl der unverkürzte Name des LINE-Tokens LINK lautet, hat er absolut keine Verbindung zum Krypto-Vermögenswert Chainlink (LINK). Der LN-Token von LINE wurde im August 2018 eingeführt, fast ein Jahr nach dem Start von Chainlink.

Um sich von Chainlink zu unterscheiden, verwenden die Webseite und das LN-Whitepaper von LINE anstelle des ursprünglichen Blockchain-Namens “LINK Chain” den Namen LINE-Blockchain.

In einer Erklärung gegenüber Cointelegraph sagte jedoch ein Vertreter von LINE, dass das Unternehmen nicht plane, die Kryptowährung oder das Projekt umzubenennen.

Der LN-Kurs liegt bei Redaktionsschluss bei 20,99 US-Dollar, nachdem er in den letzten 24 Stunden um 31,8 Prozent gestiegen ist.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here