Jack Dorsey plant Einbindung von Lightning Network bei Twitter oder BlueSky

0
7



Jack Dorsey, der Chef des bekannten sozialen Netzwerks Twitter und des amerikanischen Finanzdienstleisters Square, hat bestätigt, dass die Bitcoin-Sidechain Lightning Network zukünftig von einem seiner Unternehmen genutzt werden könnte.

Am heutigen 11. Juni hat Dorsey dies in einer Antwort an den Twitter-Nutzer „deyonté“ offengelegt, der Dorsey zuvor aufgefordert hatte, dass Lightning Network bei Twitter oder BlueSky einzubinden. Letzteres ist ein Blockchain-basiertes soziales Netzwerk, an dem Twitter seit 2019 arbeitet.

Die kurze und knappe Antwort: „Das ist nur eine Frage der Zeit.“

Dorsey bleibt dabei wohl gewollt unkonkret, um sich einerseits zu den entsprechenden Plänen zu bekennen und andererseits nicht zu verraten, ob Lightning zukünftig bei Twitter, BlueSky oder gar beiden Firmen zum Einsatz kommen wird.

Der Twitter-Nutzer „mklad“ mutmaßte derweil, dass sich die Äußerung von Dorsey möglicherweise auch auf die jüngste Übernahme des Musikdienstes Tidal durch Square beziehen könnte.

Der Zahlungsdienst hatte zuletzt zwei weitere Schritt in Richtung Kryptomarkt gemacht, was diese Lesart ebenfalls denkbar macht.

Anfang des Monats hatte Dorsey zunächst angekündigt, dass Square eine eigene Hardware-Wallet für Bitcoin plant, um Selbstverwahrung für Krypto-Anleger leichter zugänglich zu machen. Am Folgetag gab er dann wiederum bekannt, dass die Zahlungsfirma eine Kooperation mit Blockstream eingehen wird, in deren Rahmen Square 5 Mio. US-Dollar in ein solarbetriebenes Mining-Zentrum investiert.

Der erfolgreiche Unternehmer bekräftigt schon seit längerem, dass Bitcoin-Mining die Nutzung erneuerbarer Energien fördert. Aus diesem Grund hat Square bereits im Dezember 10 Mio. US-Dollar für die Bitcoin Clear Energy Investment Initiative bereitgestellt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here