Ist Bitcoin ein sicherer Hafen?

0
114


Der CEO einer großen Handelsplattform hat davor gewarnt, dass in weniger als einem Monat einen neuen Aktienmarkt-Crash geben werde, und Investoren jetzt aufpassen sollten.

Auf Twitter sagte Yoni Assia, der CEO von eToro, am 11. Juni “in den nächsten drei Wochen” einen Absturz voraus.

Assia über den Aktienmarkt: Käufer müssen aufpassen

Assia erklärte, dass der jüngste Aktienanstieg spekulativer Natur sei. Er sagte, dass nun eine Korrektur fällig sei. 

“Bald gibt es einen Crash (auf dem Aktienmarkt). In den nächsten 3 Wochen wird irgendjemand verkaufen/eine Short-Position eröffnen und die Märkte zum Absturz bringen”, schrieb er. 

“Käufer müssen aufpassen. Caveat emptor.”

Diese düstere Warnung kommt, nachdem es wochenlang ein ungewöhnlich lebhaftes Wachstum auf dem Aktienmarkt gab. Sie stiegen trotz der anhaltenden Coronavirus-Maßnahmen und der Massenproteste in den USA.

Gleichzeitig hat sich Bitcoin (BTC) zunehmend vom Makromarkt “abgekoppelt” und bietet einen sicheren Hafen für diejenigen, die dem Risiko entgehen wollen.

Der S&P 500 verzeichnete im Mai ein Plus von rund 400 Punkten und liegt nun bei rund 3.200 Punkten. Das sind weniger als 200 Punkte unter seinem Stand von Anfang März. Auf dem Höhepunkt des Einbruchs fiel der Index auf einen Tiefststand von 2.232 Punkten.

Bitcoin ist unterdessen mit Renditen von mehr als 50 Prozent zur Makroanlage mit der besten Entwicklung im zweiten Quartal geworden.

Bitcoin versus S&P 500 1-Jahres-Chart Quelle: Skew

“Angeheizt durch Spekulation”

Wie Cointelegraph berichtete, sind Bitcoin-Befürworter schon seit längerem argwöhnisch im Hinblick auf Aktien geworden. Sie sagen, dass staatliche Interventionen in Form von Rückkäufen einen künstlichen Wettbewerb auf dem Markt schaffen würden.

Drei Monate nach dem ersten Masseneinbruch im März werden solche Interventionen immer bedeutender. Die Europäische Zentralbank hat den Umfang ihres Konjunkturprogramms zuletzt verdoppelt.

Assia hat angedeutet, dass seine Warnung quasi schon ein finanzieller Rat für jeden Investor sei.

“Nur um das klarzustellen: Ich glaube, dass es eine Korrektur geben wird, da diese Rallye scheinbar durch Spekulationen von Kleinanlegern angeheizt wird. In der Vergangenheit endeten diese Rallyes mit einer Korrektur”, wie er erklärte. 

“Andererseits wird Geld derzeit in noch nie dagewesenem Umfang gedruckt und die Zinssätze liegen bei null.”




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here