Israelischer Vermögensverwalter verdoppelt Bitcoin-Investition in nur 2 Monaten

0
15



Das israelische Altshuler Shaham Investment House hat seinê Investition verdoppelt, nachdem es Ende letzten Jahres 100 Mio. US-Dollar in den Grayscale Bitcoin Trust gesteckt hat. Das Unternehmen ist die einzige israelische Institution, die bisher derart viel Geld in Bitcoin investiert hat.

Das weltweite institutionelle Interesse an Bitcoin ist nach wie vor hoch. Am 7. März wurde berichtet, dass das chinesische Tech-Unternehmen Meitu das erste in Hongkong notierte Unternehmen sei, das 40 Mio. US-Dollar in Kryptowährungen investiert. Die Firma hat ihre Investition dabei auf Ethereum und Bitcoin konzentriert.

Die israelische Nachrichtenplattform Globes berichtete, dass Altshuler Shaham die GBTC-Anteile Ende 2020 gekauft hat, als Bitcoin bei etwa 21.000 US-Dollar lag. Der Gründer und Miteigentümer Gilad Altshuler sagte gegenüber der Publikation:

“Aus der 100-Millionen-Dollar-Investition sind 200 Mio. US-Dollar geworden. Von den 200 Mio. US-Dollar haben wir bereits etwa ein Drittel verkauft.”

Er fügte hinzu: “Das ist eine neue Investition für uns. Es hat ein paar Monate gedauert, bis wir alle Genehmigungen und grünes Licht für unsere Investition in diesem Bereich bekommen haben.”

Im Globes-Bericht hieß es, dass das Investmenthaus derzeit Kryptowährungen im Wert von rund 150 Mio. US-Dollar halte. Altshuler merkte dabei an, dass noch mehr hinzu kommen könnte:

“Es kommt auf den Kurs an. Wir waren ein wenig eingeschüchtert von der Geschwindigkeit, mit der Bitcoin diese Kurse erreichte. Seine globale Marktkapitalisierung hat die Marke von 1-Bio. US-Dollar überschritten und das hat uns ein wenig beunruhigt.”

Altshuler Shaham ist eines der größten Investmenthäuser in Israel und verwaltet rund 51,5 Mrd. US-Dollar an langfristigen Ersparnissen für Renten- und Pensionsfonds (Stand: Ende Januar). Es ist nicht das erste Mal, dass Altshuler Shaham sich mit Kryptowährungen beschäftigt. Die Firma soll bereits im Jahr 2017 Positionen in lokalen Initial Coin Offerings eröffnet haben.

Die Tochtergesellschaft Altshuler Shaham Horizon ist aktiver in Krypto-Investitionen involviert und hat letzte Woche Ilan Stark zum neuen CEO ernannt. Er hat zuvor die Handels- und Kapitalmarktabteilung des israelischen Blockchain-Unternehmens Orbs geleitet.

Die 100 Mio. US-Dollar wurden über den Grayscale Bitcoin Trust in BTC investiert. Derzeit verwaltet dieser Trust rund 31,4 Mrd. US-Dollar an Vermögenswerten. In letzter Zeit wurden die Aktien mit einem Rabatt von 15 Prozent auf den zugrunde liegenden Wert des gehaltenen Bitcoins gehandelt.

Am 7. März wurden die Privatplatzierungsangebote für GBTC-Aktien gestoppt. Das kommt aber immer wieder vor.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here