Investmentguru Paul Tudor Jones sieht Bitcoin weiterhin unterbewertet

0
28



Der legendäre Investmentguru Paul Tudor Jones vergleicht Bitcoin (BTC) mit Edelmetallen, während er andere Kryptowährungen mit Industriemetallen vergleicht.

Die entsprechenden Äußerungen machte Jones am Donnerstag im Interview mit Julia LaRoche von Yahoo Finance, als er seine Einschätzung zur zukünftigen Entwicklung des Kryptomarktes abgab.

„Ich bin bei weitem kein Experte, was Bitcoin angeht“, wie Jones zunächst einräumte. Daraufhin ergänzte er allerdings:

„Eine Marktkapitalisierung von 500 Mrd. US-Dollar reicht einfach nicht in einer Welt, in der 900 Bio. US-Dollar in Aktien investiert sind, und wer weiß wie viele Billionen in Fiatwährungen.“

Damit bringt Jones zum Ausdruck, dass er den Marktwert von Bitcoin, der sich zurzeit auf 358 Mrd. US-Dollar beläuft, im Vergleich zu anderen Anlageklassen als zu klein empfindet. Das Potenzial der marktführenden Kryptowährung wäre demnach viel größer als es ihre Marktkapitalisierung zu diesem Zeitpunkt abbildet:

„Bitcoin erinnert mich total an Aktien von Internetunternehmen im Jahr 1999, als das Internet noch in seiner Frühphase war. Keiner wusste damals, wie er diese bewerten soll, weil keiner abschätzen konnte, welche Möglichkeiten sich in der Zukunft ergeben.“




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here