Institutionen steigen von Gold auf Bitcoin als Absicherungsmittel um

0
6



Bitcoin (BTC) hat in dieser Woche einen satten Aufschwung von 35 % hingelegt, der die marktführende Kryptowährung zurück über die psychologisch wichtige 50.000 US-Dollar Marke und eine Marktkapitalisierung von 1 Bio. US-Dollar katapultiert hat.

In einem Rundschreiben an ihre Investoren führt die amerikanische Großbank JPMorgan diesen plötzlichen Kursanstieg hauptsächlich auf das gesteigerte Kaufinteresse von institutionellen Investoren zurück, die in der Kryptowährung ein Absicherungsmittel gegen die Inflation sehen.

„Die Wiederkehr der Inflationsangst unter den institutionellen Investoren hat auch deren Interesse an Bitcoin als Inflationsabsicherungsmittel zurückkehren lassen“, wie die Analysten der Bank feststellen. Zudem weisen sie darauf hin, dass die Kryptowährung inzwischen sogar Gold in dieser Funktion den Rang abläuft:

„Die institutionellen Investoren kehren vermutlich verstärkt zu Bitcoin zurück, weil sie darin ein besseres Absicherungsmittel sehen als Gold.“

Doch die Institutionen sind nicht die einzigen, die mittlerweile auf den Bitcoin-Zug aufspringen, denn selbst der zuvor oftmals kritische Promi-Unternehmer Kevin O’Leary räumte in dieser Woche ein, dass Kryptowährungen aktuell einen größeren Anteil seines Portfolios ausmachen als Gold.

Darüber hinaus bescheinigt JPMorgan mit der neuen Einschätzung, dass sich der Markt in den letzten Monaten scheinbar grundlegend gewandelt hat, denn ein Bericht der Bank aus dem Mai hatte noch ergeben, dass immer mehr große Investoren von Bitcoin zurück auf Gold umsteigen.

Für den jüngsten Kurssprung sehen die Analysten derweil zwei hauptsächliche Gründe.

Zum einen: „Die Bestätigung der US-Behörden, dass kein Krypto-Generalverbot oder Mining-Verbot wie in China droht.“

Zum anderen:

„Das rasante Wachstum des Lightning Netowrks, dem Layer-2-Zahlungssystem von Bitcoin, das durch die Einführung von Bitcoin als Zahlungsmittel in El Salvador massiv befeuert wurde.“

.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here