Institutionelle Nachfrage bei BTC für mehr als 30.000 US-Dollar nicht groß genug

0
17



Scott Minerd von Guggenheim hat eine weitere düstere Prognose für Bitcoin veröffentlicht. Er sagt, es gebe keine ausreichende institutionelle Nachfrage, um den Vermögenswert über 30.000 US-Dollar zu halten.

Der Investmentleiter des Finanzdienstleistungsunternehmens sagte gegenüber Bloomberg Television, dass die Anzahl an institutionellen Investoren nicht groß genug sei, um die aktuellen Kurse zu halten.

“Im Moment gibt es einfach keine so große institutionelle Nachfrage, die einen Kurs von 35.000 US-Dollar oder auch nur 30.000 US-Dollar stützen würde. Ich glaube nicht, dass die Anzahl an Investoren im Moment groß und tief genug ist, um einen solchen Wert zu unterstützen.”

Minerd fügte hinzu, dass Bitcoin auf lange Sicht immer noch eine brauchbare Anlageklasse sei. Seit seinem Allzeithoch von 42.000 US-Dollar am 8. Januar ist Bitcoin um 27 Prozent auf den aktuellen Kurs um 32.000 US-Dollar gefallen. Drei markante tiefere Tiefststände auf dem Chart deuten darauf hin, dass sich der Abwärtstrend verstärkt.

Der Guggenheim-Manager glaubt auch, dass dieser Abwärtsdruck noch viel weiter gehen könne, und fügt hinzu, es sei “nicht ungewöhnlich, solche Drucksituationen zu sehen”:

“Jetzt, wo wir all diese Kleinanleger im Markt haben und sie diese Art von Schwung sehen, sehen sie die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Das ist genau die Art von Überschwänglichkeit, die man erwarten würde, wenn man sich einem Platzen der Marktblase nähert.”

Am 20. Januar sagte Minerd gegenüber CNBC, er erwartete, dass der Kurs auf 20.000 US-Dollar zurückgehen werde. Sollte das eintreten, würde das eine Korrektur von mehr als 50 Prozent bedeuten. Und das ist in vorhergehenden Marktzyklen bereits mehrfach geschehen. Das letzte Mal, dass BTC um mehr als die Hälfte gefallen ist, war im März 2020, als er in nur drei Wochen von knapp über 10.000 US-Dollar auf unter 5.000 US-Dollar fiel.

Guggenheim hat jedoch seine Haltung zu den langfristigen Aussichten für Bitcoin nicht geändert. Minerd erklärte im Dezember allerdings, dass die fundamentalen Daten der Firma gezeigt hätten, dass Bitcoin etwa 400.000 US-Dollar wert sein könnte.

Da Bitcoin sich dem psychologisch wichtigen Unterstützungsniveau bei 30.000 US-Dollar nähert, könnte der bevorstehende Auslauf von in BTC-Optionen im Wert von 4 Mrd. US-Dollar die Bullen begünstigen, wie es von Analysten heißt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here