Immer noch “Nein” zu Ethereum

0
13



Twitter-CEO Jack Dorsey hat erneut dementiert, dass er in Ether (ETH) einsteigen würde. Und das obwohl die Social-Media-Plattform nun mit auf Ethereum basierenden, nicht fungiblen Token (NFTs) wirbt.

Am Mittwoch kündigte die Social-Media-Plattform ein Werbegeschenk über Rarible an. Das ist eine große NFT-Plattform, die das Ethereum-Blockchain-Netzwerk für die Prägung digitaler Sammlerstücke in Form von Token nutzt.

Twitter gibt zwar 140 NFTs auf Ethereum, also der Blockchain hinter der zweitwertvollsten Kryptowährung nach Bitcoin (BTC), heraus, aber Dorsey will offenbar ausschließlich bei Bitcoin bleiben.

Nach den Nachrichten über die NFTs meinte der Twitter-Nutzer Packanimal, es sei nun “nur eine Frage der Zeit”, bis Dorsey in Ether investiere. Darauf reagierte der CEO mit einem einfachen “Nein”.

Die Krypto-Community reagierte daraufhin wiederum auf Dorseys zweideutigen Tweet zu Ether. Adam Cochran von Cinneamhaim Ventures kritisierte den Twitter-CEO dabei dafür, “immer noch ein BTC-Maxi” zu sein, während Twitter “Ethereum-basierte NFTs auf Rarible erstellt”. “Nach dieser vielen mentalen Gymnastik bin ich überrascht, dass er für die USA nicht bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio antritt”, fügte Cochran hinzu.

Dorsey, der auch Mitbegründer und CEO des kryptofreundlichen digitalen Zahlungsunternehmens Square ist, hat zuvor seine exklusive Loyalität zu Bitcoin zum Ausdruck gebracht. In einem Tweet aus dem Jahr 2019 sagte er: “Ich habe nur Bitcoin.” Auf der Bitcoin 2021 Konferenz Anfang Juni sagte er auch: “Bitcoin verändert absolut alles. […] Ich glaube nicht, dass es etwas gibt, das den Menschen auf der ganzen Welt mehr ermöglicht.” 

In diesem Zusammenhang: Michael Saylor ist nicht nur ein Bitcoin-Maximalist: ‘Es gibt einen Platz für alle’

Als früher Bitcoin-Befürworter hat Dorsey seit mindestens 2018 wiederholt erklärt, dass Bitcoin die einzige Währung des Internets sein werde. Er lehnte es ab, in Altcoins wie Ether einzusteigen, und behauptete im Jahr 2019, er würde nur in Bitcoin investieren.

In letzter Zeit haben selbst einige der größten Bitcoin-Anhänger zugegeben, dass Ether Bitcoin letztendlich als größte Kryptowährung der Welt ablösen könnte. Mike Novogratz, der Gründer und CEO der Krypto-Investmentfirma Galaxy Digital, prognostizierte am Donnerstag, dass Ether “eines Tages die größte Kryptowährung” werden könnte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here