Hochzeit auf Ethereum-Blockchain kostet 587 US-Dollar an Transaktionsgebühren

0
40



Rebecca Rose und Peter Kacherginsky, beide Mitarbeiter der führenden US-amerikanischen Kryptobörse Coinbase, erklären, wie sie die Blockchain von Ethereum genutzt haben, um rechtmäßig zu heiraten.

Am 3. April gab Rose auf Twitter bekannt, dass das Paar am 14. März sowohl physisch als auch virtuell den Bund der Ehe geschlossen hatte.

Neben einer traditionellen jüdischen Hochzeitszeremonie schrieb Kacherginsky einen Ethereum-Smart-Contract namens Tabaat, der tokenisierte “Ring”-NFTs in Form von TBT-Token an die Wallets der Paare ausgab. Tabaat ist das hebräische Wort für Ring.

Kacherginsky erstellte den 2.218 Zeilen langen Smart Contract am 10. März und bezahlte 0,25 ETH, um ihn zu erstellen. Damals waren das etwa 450 US-Dollar. Eine Stunde nachdem der Smart Contract erstellt wurde, wurden drei weitere Transaktionen von Tabaat für weitere 0,0048 ETH (87 US-Dollar) getätigt. Das bedeutet, dass es etwa 537 US-Dollar kostet, einen Ehevertrag zu tokenisieren.

Die Zeremonie selbst bestand aus zwei Transaktionen: Die Übergabe der NFT-“Ringe” an Rose und Kacherginsky. Insgesamt dauerte es 4 Minuten, bis die Zeremonie vom Ethereum-Netzwerk validiert wurde, und es fielen 50 US-Dollar an Mining-Gebühren an.

Im Gegensatz dazu kostet eine physische Hochzeit in den Vereinigten Staaten durchschnittlich etwa 25.000 US-Dollar.

Die NFTs zeigen eine Animation von zwei Kreisen, die zu einem verschmelzen, und wurden vom Künstler Carl Johan Hasselrot illustriert. Auf Twitter schrieb Rose:

“Die Blockchain ist, im Gegensatz zu physischen Objekten, für immer. Sie ist unaufhaltsam, unmöglich zu zensieren und benötigt von niemandem eine Erlaubnis. So wie die Liebe sein sollte. Was könnte wohl romantischer sein als das.”

Das ist nicht die erste Blockchain-Hochzeit. DLT wurde erstmals im Oktober 2014 genutzt, um den Bund fürs Leben zu schließen. Bei der Hochzeit haben David Mondrus und Joyce Bayo durch das Scannen eines QR-Codes während einer Zeremonie auf einer privaten Bitcoin-Konferenz in Disney World in Orlando geheiratet.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here