Hive Blockchain produziert mehr Bitcoin und weniger Ether im Q4

0
25



Das börsennotierte Mining-Unternehmen Hive Blockchain wird im vierten Quartal 2021 voraussichtlich 6.900 Ether (ETH) und 670 Bitcoin (BTC) produziert haben, was im Vergleich zum vorherigen Quartal ein deutlichen Rückgang ist.

Wie aus einem aktuellen Rundschreiben an die Shareholder hervorgeht, hat Hive vom 1. Oktober bis zum 21. Dezember bereits 6.280 Ether abgebaut. Für die verbleibenden Zeit bis zum Jahresende sollen im Durchschnitt noch knapp 65 ETH pro Tag hinzukommen. Damit käme das Unternehmen auf eine Summe von 6.900 ETH, was wiederum einen Rückgang von mehr als 20 % gegenüber den 8.688 ETH aus dem dritten Quartal bedeutet. Die Bitcoin-Produktion wird sich derweil leicht steigern, denn im Hinblick auf die marktführende Kryptowährung kann sich Hive von 656 BTC auf 670 BTC verbessern.

daily for the remainder of 2021. This projected total — 6,900 ETH — would represent a decrease of more than 20% from the 8,688 ETH the company mined from July 1 to Sept. 30. However, Hive is expecting its Bitcoin production to increase by 2% quarterly, from roughly 656 BTC to 670 BTC.

„Der Anstieg [bei Bitcoin] ist maßgeblich auf unsere Investitionen in Mining-Geräte der neuen Generation und den insgesamten Ausbau unserer Bitcoin-Kapazitäten zurückzuführen“, wie Hive in diesem Zusammenhang angibt. Und weiter: „Der Rückgang bei Ether im Vergleich zum vorherigen Quartal wird dadurch ausgeglichen, dass der Ether-Kurs im gleichen Zeitraum um 45 % gestiegen ist. Die erhöhten Bitcoin aus diesem Quartal haben wiederum von einem Kursgewinn von mehr als 35 % profitiert.“

Das kanadische Mining-Unternehmen führt die Abnahme beim Abbau von ETH wiederum darauf zurück, dass die Mining-Difficulty der zweitgrößten Kryptowährung im aktuellen Quartal um mehr als 16 % gestiegen ist. Immerhin hat die „starke“ Kursentwicklung Hive dabei geholfen, den Betrieb nichtsdestotrotz gewinnbringend aufrechtzuerhalten. Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro zeigen, ist der ETH-Kurs seit Septemberum mehr als 50 % nach oben geklettert, wodurch im November sogar ein neues Rekordhoch von über 4.800 US-Dollar erreicht wurde.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here