Hälfte der Krypto-Top-10 “verdienen ihren Platz absolut nicht”

0
103



Simon Dedic ist mit den Krypto-Ranglisten nicht ganz einverstanden. Der Mitbegründer der Krypto-Forschungsfirma Blockfyre erklärte, dass fünf der zehn besten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung ihren Platz nicht verdienen würden.

In einem kritischen Tweet am 21. Juni sprach Dedic über XRP, Bitcoin Cash, Bitcoin Satoshi’s Vision, Litecoin und EOS und sagte, er könne es “kaum abwarten”, bis andere Vermögenswerte sie ersetzen.

Anstatt den Tweet schlichtweg in die Welt zu setzen und davonzulaufen, hat Dedic auch auf Kommentare dazu geantwortet. Cointelegraph bat ihn, seine Kritik näher zu erläutern.

“Ein besserer Bitcoin”

Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin SV (BSV) und Litecoin (LTC) versuchen, Bitcoin (BTC) zu ersetzen. Dedic ist allerdings der Ansicht, dass das Lightning Network und andere Skalierungslösungen diese letztlich erfolglos machen würden. “Wir brauchen keinen ‘besseren Bitcoin'”, wie er erklärte.

Dedic sagte auch, dass EOS (EOS), das eine Art zentralisierte Version von Ethereum (ETH) darstellt, unnötig sei. Er ist auch der Meinung, dass EOS nach einem so großen ICO “wenig beeindruckende” Ergebnisse vorweisen könne.

Dedic lobt zwar die immer breitere Verwendung von Ripple (XRP), glaubt aber, dass dessen zentralisierte Natur dem Ethos des Krypto-Raums widerspreche. Außerdem kritisierte er das regelmäßige Dumping von Milliarden von Token auf den Markt, das die Haupteinnahmequelle bildet.

Die Anwärter

Welche Kryptowährungen verdienen laut Dedic dann einen Platz in den Top 10 und warum?

Dedic nannte dabei zunächst VeChain, da die Adoptionsrate des Coin sehr hoch sei, was laut ihm “wenig überraschend” sei. Dieser führt das wichtigste Anwendungsszenario von Blockchain auf dem Markt an: Lieferketten. Dedic glaubt auch, dass der die erreichte Adoption von Chainlink durchaus wohlverdient ist.

“Vertrauenswürdige und unvoreingenommene Daten von Dritten werden immer wichtiger, da dieser Markt wächst. Insbesondere auch deshalb, weil DeFi so schnell an Bedeutung gewinnt. Chainlink leistet hervorragende Arbeit bei der Bereitstellung zuverlässiger Marktdaten.”

Er halte Ethereum zwar für das vielversprechendste Projekt, doch auch Tezos biete ein Infrastrukturprojekt mit viel Potenzial. Die Governance-Struktur sei Dedic zufolge hier besser gestaltet ist bei ETH.

Interoperabilität wäre ein großer Schritt für eine breitere Verwendung der Blockchain. Dedic glaubt, dass die Chain-übergreifenden Transaktionen von Cosmos und die Tendermint-Technologie vielversprechend für die Zukunft der Branche seien.

Damit bleibt noch ein Platz in der “verdienten” Top-Ten-Liste von Dedic frei, aber vielleicht ist das auch besser so. So kann zumindest jeder glauben, dass sein eigener Lieblings-Altcoin diese Lücke füllen könnte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here