Hacker stiehlt 15 Mio. US-Dollar von Yearn Finance-Projekt

0
20



Die (DeFi)-Community hat erneut einen Verlust in Millionenhöhe erlitten.

Eminence, eine unvollendete “Wirtschaft für ein Spiele-Multiversum”, die von Andre ‘I test in production’ Cronje von Yearn Finance entwickelt wird, wurde von DeFi-Anhängern entdeckt, nachdem der Entwickler kunstvolle Teaser für das Projekt auf Twitter gepostet hatte. Am 28. September ging er dann zu Bett.

Die Aufregung um das bevorstehende Projekt erreichte schnell einen Höhepunkt, als die Community aus Angst, etwas zu verpassen, etwa 15 Mio. US-Dollar in das EMN-Protokoll investierte. Das Protokoll wurde jedoch schnell gehackt und geleert. Der Hacker hat bizarrerweise allerdings 8 Mio. US-Dollar zurück auf Cronjes Yearn-Deployer-Konto überwiesen, als der Entwickler aufgewacht war:

Er merkte an, er habe “sehr viele Drohungen bekommen“. Cronje erklärte auch, die Schatzkammer von Yearn werde dabei helfen, den Nutzern die 8 Mio. US-Dollar zurückzuerstatten, die er laut einem Snapshot des EMN-Guthabens vor dem Hack von diesem erhalten hatte.

Cronje betonte, dass weder die Kontrakte von Eminence noch das Ökosystem endgültig fertig seien. Er wolle das Projekt für mindestens noch drei Wochen nicht freigeben.

Cointelegraph wird den Artikel aktualisieren, wenn weitere Informationen vorliegen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here