Guter Zug – Schachturnier mit Weltmeister Magnus Carlsen setzt voll auf NFTs

0
11



Ein großes internationales Schachturnier, die Meltwater Champions Chess Tour (MCCT), hat angekündigt, dass es Non-Fungible Tokens (NFTs) von den wichtigsten Momenten und den Siegestrophäen erstellen wird.

So erhält der Sieger der MCCT eine Trophäe in Form eines NFTs, wodurch mindestens ein namhafter Schachspieler schon bald unweigerlich an der Anlageklasse beteiligt sein wird. Neben Großmeister Magnus Carlsen werden noch neun weitere Profispieler am Turnier teilnehmen, darunter zum Beispiel Wesley So.

Laut offiziellem Statement von Chess Champs sollen zwei verschiedene Versionen der „Champion’s Trophy“ als NFT verewigt werden. So wird es von der eigentlichen Siegestrophäe noch eine Replica-Version geben, die die Fans des Turniers ersteigern können. Darüber hinaus werden die wichtigsten „Züge, Momente und Spieler“ der Tour ebenfalls als digitale Krypto-Sammelgegenstände verewigt.

Magnus Carlsen ist zuletzt bei einem Schachturnier, das von der Kryptobörse FTX gesponsert wurde, mit Kryptowährungen in Berührung gekommen. Hier hat der Weltmeister neben 60.000 US-Dollar für seinen Sieg auch noch 0,6 Bitcoin (BTC) kassiert.

Die Blockchain hat für die Schach-Community derweil nicht nur einen monetären Wert, denn die Technologie wird auch für den Wettkampf eingesetzt. So hat World Chess bei einem Turnier Russland, das parallel zu einem wegen der Coronakrise verschobenen Turnier laufen sollte, die Möglichkeit geprüft, Spiele auf den digitalen Weg zu verlagern und durch die Blockchain-Technologie gegen Betrug abzusichern.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, werden tokensierte Fanartikel aus der Welt des Sports immer beliebter. In nur einer Woche konnte durch diese zuletzt ein Wert von 1 Mrd. US-Dollar umgesetzt werden.

Diesen Hype will zum Beispiel auch der führende NFT-Entwickler Dapper Labs nutzen, indem durch eine Finanzierungsrunde neues Investitionskapital in Höhe von 250 Mio.US-Dollar eingesammelt wurde.

Die NFT-Handelsplattform Sorare konnte sogar 680 Mio. US-Dollar in einer Finanzierungsrunde generieren, die vom asiatischen Finanzkonzern SoftBank angeführt wurde.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here