Große Kryptofirmen schließen Koalition: Förderung der “Marktintegrität”

0
238



Mehrere Kryptowährungsbörsen und Interessengruppen aus verschiedenen Ländern haben sich zu einer Koalition zusammengeschlossen, um Marktmanipulationen zu bekämpfen.

In einer Ankündigung am Montag erklärten das Marktüberwachungsunternehmen Solidus Labs und Börsen wie Bitstamp, Coinbase, BitMEX und CrossTower, dass sie die Crypto Market Integrity Coalition (CMIC) gegründet haben und rufen alle anderen im Kryptobereich tätigen Unternehmen dazu auf, dazu zu kommen. Laut der CMIC müssen sich die Mitglieder verpflichten, “einen fairen Markt für digitale Vermögenswerte zu fördern, um Marktmissbrauch und Manipulation zu bekämpfen und das Vertrauen der Öffentlichkeit und der Regulierungsbehörden in Kryptowährungen zu stärken”.

Unter den 17 Gründungsmitgliedern sind etwa die US-amerikanische Krypto-Interessenvertretung Chamber of Digital Commerce, der britische Selbstregulierungsverband CryptoUK und die internationale Denkfabrik Global Digital Finance. Außerdem haben sich der Koalition auch der Kryptodatenanbieter CryptoCompare, Anchorage Digital – das erste Kryptounternehmen, das von der nationalen Bankaufsichtsbehörde der Vereinigten Staaten eine Zulassung erhalten hat – und Circle, das Unternehmen hinter dem Stablecoin USDC, angeschlossen.

Die CMIC hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, “faire und geordnete Märkte für digitale Vermögenswerte zu wahren und Marktmissbrauch zu verhindern”. Die Gruppe sagte, sie wolle gemeinsam Kryptoforschung betreiben sowie Dialoge mit den Regulierungsbehörden aufnehmen und einen Rahmen für die gemeinsame Nutzung von Daten und die gemeinsame Überwachung entwickeln.

“Die Harmonisierung eines umfassenden globalen Ansatzes für digitale Vermögenswerte und den Wettbewerb im Bereich der digitalen Währungen kann die Wettbewerbsfähigkeit und Sicherheit der USA verbessern und die Kosten für einen grundlegenden Zugang zu Finanzdienstleistungen senken”, so Dante Disparte, der Chefstratege und Leiter der Abteilung Global Policy bei Circle. “Die Ziele der CMIC bringt führende Branchenunternehmen zusammen, um Standards für die Marktintegrität zu fördern.”

Laut der CMIC-Webseite müssen Mitglieder den folgenden Punkten zustimmen:

“Unabhängig von den regulatorischen Anforderungen sollten die Marktaktivitäten angemessen und kontinuierlich überprüft und überwacht werden, um Marktmanipulation und unlauteren Marktmissbrauch aufzudecken und auszumerzen. Eindeutige Fälle von Betrug und Manipulation sind illegal und wir werden uns dafür einsetzen, diese Aktivitäten so gut wie möglich zu verhindern.”

In diesem Zusammenhang: Binance dementiert Marktmanipulationsvorwürfe

Kryptofirmen und Branchenführer haben weitere Gruppen gebildet, die sich mit den Herausforderungen bei der Massenakzeptanz bei den Dialogen mit Regulierungsbehörden befassen. Im September 2020 gründete Block, ehemals Square, ein Konsortium, das sich zum Ziel gesetzt hat, Krypto- und Blockchain-bezogene Patente zu bündeln, um sich “gegen Patentaggressoren und Trolle zu verteidigen” Im Februar 2021 riefen Chainlink, Aave, Messari und andere die GoodFi-Allianz ins Leben, die sich auf die Förderung von Bildung und Forschung im Bereich der dezentralen Finanzierung konzentriert.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here