Große israelische Bank plant baldigen Handel mit Bitcoin (BTC) und Ether (ETH)

0
41



Die Leumi Bank, eine der größten Banken Israels, hat Medienberichten zufolge nun den Handel mit Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) aufgenommen.

Wie Reuters am Donnerstag entsprechend berichtet hat, hat sich Pepper Invest, die digitale Handelsplattform der Bank, mit dem Blockchain-Dienstleister Paxos zusammengetan, um den Krypto-Handel zu lancieren. Demnach können die Kunden von Pepper Invest schon bald Kryptowährungen kaufen, verkaufen und halten.

Allerdings umfasst dieser Schritt zunächst nur BTC und ETH, ehe später womöglich noch weitere Kryptowährungen folgen. Die minimale Investitionsgebühr ist auf 15,50 US-Dollar (50 Shekel) festgesetzt.

Bisher gibt es für den neuen Service noch keinen konkreten Starttermin, denn die behördliche Genehmigung steht bisher noch aus. Dahingehend führt der Bericht aus:

„Pepper zieht automatisch die Steuern aus dem Krypto-Handel ein, um den Vorgaben der israelischen Finanzämter zu entsprechen und damit sich die Kunden nicht mit den Wirrungen der Versteuerung befassen müssen.“


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here