Größer als Visa – Bitcoin knackt 25.000 US-Dollar und hängt großen „Konkurrenten“ ab

0
49


Am gestrigen 25. Dezember ist Bitcoin (BTC) auf der Kryptobörse Bitstamp über die 25.000 US-Dollar Marke geklettert und hat damit ein (weiteres) neues Rekordhoch geschafft. Zugleich erreicht die marktführende Kryptowährung damit eine größere Marktkapitalisierung als Zahlungsriese Visa.

Der führende Zahlungskonzern Visa hat am heutigen 26. Dezember laut Yahoo Finance einen Marktwert von 460,06 Mrd. US-Dollar, wohingegen Bitcoin inzwischen bei mehr als 462 Mrd. US-Dollar steht.

Top-13 Unternehmen nach Marktwert. Quelle: Companiesmarketcap.com

Äpfel und Birnen?

Bitcoin ist ein Peer-to-Peer (P2P) basiertes Blockchain-Protokoll, während Visa ein profitorientiertes Wirtschaftsunternehmen ist. Dies könnte den Leser zu der Schlussfolgerung führen, dass ein Vergleich zwischen den beiden nicht zulässig ist.

Nichtsdestotrotz hat der Vergleich der beiden „Zahlungssysteme“ einen symbolischen Stellenwert, denn die aktuelle Marktkapitalisierung macht Bitcoin derzeit zum dreizehntgrößten Unternehmen der Welt (siehe oben).

Das Interesse der institutionellen Investoren an Bitcoin hat 2020 einen deutlichen Schub bekommen. Die Nachfrage durch Großinvestoren steigt inzwischen exponentiell, und indem die Kryptowährung mit Visa nun einen weiteren großen „Konkurrenten“ abhängt, könnte das Vertrauen der institutionellen Investoren zusätzlich gestärkt werden.

Immer mehr Institutionen und Großinvestoren steigen über die große Vermögensverwaltung Grayscale und die Bitcoin-Futures der Optionsbörse der CME Group in den Kryptomarkt ein. Das von Grayscale verwaltete Vermögen beläuft sich mittlerweile schon fast auf 17 Mrd. US-Dollar, während das Open-Interest der CME Bitcoin-Futures konstant über 1 Mrd. US-Dollar liegt.

Ironischerweise hat Visa in den vergangenen Monaten selbst immer mehr Interesse am Kryptomarkt gezeigt, nachdem auch die beiden großen Zahlungsdienstleister und Konkurrenten Paypal und Square auf Bitcoin setzen.

So ist Wirex, ein Unternehmen, das Visa-Debitkarten für Kryptowährungen herausgibt, zum strategischen Partner von Visa Europe ernannt worden. Cuy Sheffield, der leitende Direktor für Kryptowährungen bei Visa, meint in diesem Zusammenhang:

„Digitalwährungen haben das Potenzial, den Mehrwert von Digitalwährungen auf noch mehr Menschen und Regionen auszubauen. Wir freuen uns, mit innovativen Fintech-Unternehmen wie Wirex zusammenzuarbeiten, das ihren Kunden ermöglicht, bei mehr als 61 Mio. Einzelhändlern des Visa-Netzwerks mit Digitalwährungen zu zahlen.“

Wie geht es für Bitcoin weiter?

Die Krypto-Experten sind derweil zuversichtlich, dass es zumindest auf kurze Sicht für Bitcoin weiter nach oben geht.

So meint der Krypto-Analyst Intotheblock, dass zwischen 23.069 – 23.377 US-Dollar ein wichtiger Support-Bereich entstanden ist, der den jüngsten Aufwärtstrend stützen kann. Dahingehend schreibt er:

„Bitcoin hat es geschafft, sich oberhalb von 23.000 US-Dollar zu festigen. Der IOMAP-Indikator bekräftigt diese These, da er einen starken Support zwischen 23.069 – 23.377,1 US-Dollar anzeigt. In diesem Bereich hatten zuletzt knapp 900.000 Adressen 796.000 BTC angekauft.“

Support-Bereiche für Bitcoin. Quelle: IntoTheBlock

Solange sich Bitcoin über den wichtigen Support-Bereichen halten kann, gehen die Experten davon aus, dass der Aufwärtstrend intakt bleibt.

Cointelegraph-Experte Michael van de Poppe, der als hauptberuflicher Trader an der Amsterdamer Börse tätigt ist, geht davon aus, dass der Kryptomarkt seine Rekordmarktkapitalisierung von 780 Mrd. US-Dollar schon bald knacken kann. Dies erklärt er wie folgt:

„Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen sieht extrem positiv aus, da sie bis in die Höhen ihres Rekordhochs vorgestoßen ist. Es gilt, eine Auge auf die Marken bei 550 Mrd. und 450 Mrd. US-Dollar zu werfen, denn diese stellen bei einem Abschwung gute Kaufgelegenheiten dar. Sofern sie nicht unterschritten werden, könnte der Markt mit seinem nächsten Aufschwung das bisherige Rekordhoch knacken.“




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here