Grayscale könnte nächste Phase des Bitcoin-Laufs auslösen

0
45


Bitcoin (BTC) stagnierte dank Grayscale den letzten Monat über überwiegend, aber das wird sich bald ändern.

Laut Daten der On-Chain-Analysewebseite CryptoQuant hat der Aufschlag des Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) gerade den niedrigsten Stand seit April 2019 erreicht.

Grayscale-Sperrfrist endet Mittwoch

Grayscale hat in diesem Jahr dank rekordverdächtiger BTC-Käufe und einer Rekordnachfrage häufig Schlagzeilen gemacht. Aber trotz der Zuflüsse konnte das BTC/USD-Paar nicht weiter steigen.

Anfang Februar liegt die Kaufprämie des Trusts bei etwa 6,50 US-Dollar. Zuvor konnten hier allerdings schon bis zu 40 US-Dollar anfallen. Das fiel in der Vergangenheit mit einer starken Schwankung zusammen. Große Aufschläge bedeuten hingegen große Aufwärtsbewegungen für Bitcoin.

Ende Dezember erklärte ein Artikel in der Technologiezeitschrift Hackernoon das Phänomen damit, dass es mit der Freigabe von GBTC-Aktien zusammenhängt, die eine übliche Sperrfrist haben.

Sobald sie frei werden, neigt Bitcoin dazu, nach oben zu schießen, da Kunden ihre Gewinne wieder in BTC investieren. Die Zeit davor ist von einer mangelnden Kursentwicklung geprägt.

“Wichtig dabei ist, dass, sobald diese höheren Kurse und Prämien nach einer Veröffentlichung realisiert werden, der Kurs sich wieder konsolidiert. Das lässt den Aufschlag vor der nächsten Veröffentlichung wieder schrumpfen”, fasst Hackernoon zusammen.

Mit der nächsten Veröffentlichung, die für den 3. Februar angesetzt ist, steigt die Vorfreude auf eine Fortsetzung des Bitcoin-Bullenlaufs.

“Diese Lücke lässt die Aufschläge wieder schrumpfen, so wie die neun Male zuvor”, fuhr der Artikel fort. Damit hat der Artikel das Kursverhalten für die zweite Januarhälfte korrekt vorausgesagt.

“Und sie wird bis zur nächsten Veröffentlichung weiter schrumpfen. Deshalb erwarte ich, dass der Kurs sich entweder konsolidieren oder fallen wird.”

GBTC-Prämie versus BTC/USD. Quelle: CryptoQuant

Kein Rückgang bei Grayscales Investment

Grayscale baut unterdessen sein Angebot weiter aus, da das institutionelle Interesse an Bitcoin und Altcoins allgemein weiter hoch ist.

Graustufen Bitcoin-Bestand versus BTC/USD. Quelle: CryptoQuant

In dieser Woche wurde der Ethereum Trust wiedereröffnet, nachdem er seit Dezember geschlossen war. Grayscale wird am 25. Februar auch die Krypto-Veranstaltung Bloomberg Crypto Summit sponsern.

GBTC hatte zum 1. Februar ein verwaltetes Vermögen von 21,8 Mrd. US-Dollar. Ether (ETH)-Käufe waren seit dem 10. Dezember ausgesetzt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here