Gaimin setzt neue Anreize für Streamer und Spieler von E-Sports-Games

0
206



GAIMIN, ein weltweit führendes Unternehmen für dezentrale Datenverarbeitung, lädt Streamer von E-Sports-Games dazu ein, über ihre Plattform zu streamen. Verschiedene Monetarisierungs- und Belohnungsmechanismen von GAMIN sollen dabei sowohl für die Streamer als auch für deren Viewer einen Mehrwert liefern.

Funktionsweise der Plattform

GAIMIN sucht nach Streamern, die mit Hilfe ihrer App streamen. Durch die Nutzung der GAIMIN-App werden die PCs der Gamer in das Datenverarbeitungsnetzwerk der Plattform eingeklinkt. GAIMIN setzt die ungenutzte Rechenleistung dieser PCs wiederum ein , um Datenverarbeitungsdienste für externe Kunden zu erbringen. Das Unternehmen belohnt die Spieler dann im Gegenzug für die passive Nutzung ihrer Geräte. Das zur Verfügung stellen der Rechenleistung wird mit GMRX-Tokens vergütet.

Ein großer Vorteil der Plattform ist, dass Streamer keine zusätzliche Technologie einsetzen müssen, um zu streamen, weil GAIMIN vorhandene Twitch-Streams abgreifen und in die eigene App einbinden kann. Die Viewer erhalten jeweils eine Mitteilung, wenn ihre favorisierten Streamer „live“ sind und können sich wie gewohnt deren Inhalte ansehen und dabei sogar Belohnungen verdienen. Allerdings ist die Anzahl der neuen Streamer, die auf der GAIMIN-Plattform zugelassen werden, zunächst begrenzt, denn die neuartige Streaming-Plattform will von Anfang an auf „Qualität statt Quantität“ setzen.

GAIMIN wird den besten Streamern zudem exklusive Services anbieten. Darunter die Möglichkeit, dass der jeweilige Streamer und dessen Follower mit dem E-Sports-Team der Gaimin Gladiators in Verbindung gebracht wird, und zum Beispiel individuelle Trainingseinheiten mit den Spielern des Teams abhalten kann. Die besten Streamer kommen außerdem in den Genuss von signierten Goodies sowie personalisierten digitalen In-Game-Assets mit hoher Seltenheit und Einzigartigkeit, die ebenfalls auf den jeweiligen Gamer/Streamer zugeschnitten sind.

Belohnungen für Streamer und ihre Follower

Indem Streamer ihre Spiele auf der Plattform übertragen, werden sie Teil einer großen, bestehenden Community, wodurch sie die Anzahl ihrer Follower boosten können. Zusätzlich werden sie und ihr Publikum für ihr Engagement belohnt, was wiederum ihre Bindung erhöht. Die Belohnungen, die GAIMIN anbietet, sind dabei vielfältig. Spieler können allen voran die firmeneigene Kryptowährung GMRX verdienen, die allein schon für das passive Schauen von Streams ausgeschüttet wird.

Wenn Spieler bis zu 20 Stunden am Tag online bleiben, können sie bis zu 70 GMRX verdienen. Durch das Anschauen von Streamern können sie ihre GMRX-Belohnungen mithilfe von GAIMINs einzigartiger Funktion „Watch AND Earn“ dann noch zusätzlich aufstocken. Dies kann bis zu 144 GMRX pro Tag einbringen. Streamer erhalten außerdem einen einzigartigen Referral-Code, mit dem sie einen Teil der Monetisierungsbelohnungen aller Spieler, die sie empfehlen, verdienen können. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, ihr GMRX-Guthaben über eine Spendenfunktion zu erhöhen, mit der Spieler ihre eigenen GMRX an ihre bevorzugten Streamer spenden können. Zusätzlich können die Spieler exklusive NFTs beanspruchen, die von ihrer Verbindungszeit mit dem Datenverarbeitungsnetzwerk von GAIMIN abhängen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here