Frohes Fest – Krypto-Twitter feiert Weihnachten mit neuem Rekordhoch für Bitcoin

0
90



Krypto-Twitter sendet überschwängliche Weihnachtsgrüße, nachdem Bitcoin (BTC) ein weiteres Rekordhoch erreicht hat.

Bei Redaktionsschluss hatte der Bitcoin-Kurs auf Bitstamp zuletzt ein Hoch von 24.661,76 US-Dollar erzielt, was den jüngsten Rekordwert aus dieser Woche nochmals verbessert. Auch die Altcoins können im Windschatten des Marktführers zulegen, so haben Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und XRP allesamt deutlich hinzugewonnen.

Krypto-Influencer und Bitcoin-Fürsprecher haben die neue Bestmarke dementsprechend auf Twitter gefeiert, wobei sie den Anlegern zugleich raten, weiter an ihren Krypto-Geldern festzuhalten. Die Winklevoss-Zwillinge Cameron und Tyler, die durch ihren Rechtsstreit mit Mark Zuckerberg bekannt sind und mit ihrer Kryptobörse Gemini zu den wichtigsten Köpfen der Branche gehören, schreiben:

Während sich Cameron bedankt, dass der Weihnachtsmann ihm einen Bitcoin-Kurs von 24.500 US-Dollar beschert hat, freut sich Tyler, dass es in diesem Jahr nicht die Rute gibt, sondern den neuen Rekordkurs.

Morgan Creek Digital Mitgründer Anthony Pompliano bestätigt ebenfalls, dass ihm das Rekordhoch die Weihnachtslaune zusätzlich versüßt.

Mike Novogratz, der Chef der Krypto-Investmentbank Galaxy Digital, feiert derweil mit einem ganz besonderen Geschenk. So hält er in seinem Tweet eine leuchtende Mondkugel in die Höhe, die den kometenhaften Aufstieg von Bitcoin symbolisieren soll.

Robert Breedlove, der Autor des Buches „Thank God for Bitcoin“ gibt sich hingegen etwas weniger oberflächlich und ruft seinen Followern das revolutionäre Potenzial der Kryptowährung ins Gedächtnis:

„Bitcoin belohnt Geduld und Nachdenklichkeit. Fiatwährungen belohnen hingegen überhastetes und kopfloses Geldausgeben, um der Inflation vorauszueilen. In welcher Welt möchtet ihr Leben? In einer Welt, in der Geld mit Ruhe und Verstand verteilt wird oder in einer Welt, in der es schnell und sinnlos verschleudert wird?“

Su Zhu von Three Arrows Capital mahnt die Krypto-Community wiederum zu HODLn, was bedeutet, dass die Anleger an ihren Vermögen festhalten sollen, um weitere Gewinne des Kryptomarktes mitzunehmen.

Der YouTuber Crypto Daily weist abschließend darauf hin, dass der Aufschwung von Bitcoin zu den Feiertagen, an denen geringe Liquidität herrscht, umso mehr die Stärke der Kryptowährung verdeutlicht. Demnach wäre eine Kursprognose von 100.000 US-Dollar für die weitere Entwicklung als konservativ zu betrachten.

Das Jahr 2020 wird wohl als Meilenstein für Bitcoin in die Geschichte eingehen. Während die Krypto-Experten in den vergangenen Jahren immer wieder darauf gepocht hatten, dass die institutionellen Investoren früher oder später in den Markt eintreten werden, ist dies in 2020 endlich Realität geworden.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here