Finanzmärkte sind „noch nicht reif“ für Bitcoin-Anleihen

0
47



MicroStrategy-Chef Michael Saylor, der als einer der einflussreichsten Fürsprecher von Bitcoin (BTC) gilt, ist der Ansicht, dass die Finanzmärkte noch nicht für eine Bitcoin-Anleihe bereit sind.

Wie Saylor dementsprechend am Dienstag im Gespräch mit Bloomberg erklärt hat, würde er sich zwar freuen, wenn durch Bitcoin abgedeckte Anleihen irgendwann so selbstverständlich gehandelt werden wie Hypothekenanleihen, doch im Moment sieht er „den Markt noch nicht reif dafür“.

Die Äußerungen von Saylor kommen zwei Tage nachdem MacroStrategy, die auf Bitcoin ausgelegte Tochter des Mutterunternehmens MicroStrategy, einen 205 Mio. US-Dollar schweren Kredit aufgenommen hat, der mit Bitcoin besichert wurde. Das neue Kapital wurde wiederum ebenfalls in BTC investiert. Selbst für die kryptofreundliche MicroStrategy ist dieses Geschäft ein Novum, denn zum ersten Mal beleiht die Firma ihre eigenen Bitcoin-Reserven, die derzeit einen Wert von schätzungsweise 6 Mrd. US-Dollar haben dürften, um damit noch mehr Bitcoin zu kaufen.

Zudem greift der MicroStrategy-Chef damit die jüngste Entscheidung der Regierung von El Salvador auf, denn das mittelamerikanische Land hat die für den 23. März geplante Herausgabe ihrer 1 Mrd. US-Dollar schweren Bitcoin-Anleihe zunächst verschoben. Wie Finanzminister Alejandro Zelaya erklärt, ist die Verschiebung Resultat der unsicheren Weltwirtschaftslage, die durch den anhaltenden Konflikt in der Ukraine befeuert wird.

Dabei warnt Saylor ganz konkret, dass die „Volcano Bonds“ von El Salvador deutlich risikoreicher sind als die durch Bitcoin besicherte Kreditaufnahme seiner Firma:

„In unserem Fall ist es eine Art hybrides Kreditinstrument, und keine Bitcoin-Staatsanleihe, die ein eigenes Kreditrisiko hat, das nicht allein vom Ausfallrisiko von Bitcoin abhängt.“

Nichtsdestotrotz sieht der Wirtschaftsexperte in der Zukunft extrem viel Potenzial in Bitcoin-Anleihen, wobei er diese sogar als gutes Kreditinstrument für Städte wie New York sieht:

„New York könnte 2 Mrd. US-Dollar Kredit aufnehmen und damit 2 Mrd. US-Dollar Bitcoin kaufen. Zurzeit bringt Bitcoin einen Zinsertrag von 50 % oder mehr, während die Kreditzinsen 2 % oder weniger betragen.“




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here