Finanzberatung LionTree will Kryptowährungen als Zahlungsmittel einführen

0
23



Eine einflussreiche Finanzberatung, die schon mit großen Wall-Street-Firmen wie Amazon und MGM Studios zusammengearbeitet hat, prüft die Einführung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel.

Wie aus einem entsprechenden Rundbrief von LionTree hervorgeht, will die Finanzberatung Kryptowährungen als Zahlungsoption erproben. Dahingehend erklärt der Vorsitzende und Geschäftsführer Aryeh Bourkoff in seinem Rundschreiben zunächst, dass Krypto inzwischen ein wichtiges Werkzeug für Privatanleger und institutionelle Investoren geworden ist. Allen voran aktuelle Innovationen wie Dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi) und Non-Fungible Tokens (NFT) nimmt der CEO dabei ganz besonders unter die Lupe.

„Im Jahr 2021 ist Krypto mit einer Marktkapitalisierung von 3 Bio. US-Dollar so groß geworden, dass sie nicht mehr ignoriert werden kann“, wie Bourkoff dabei schlussfolgert. Als treibende Kraft dafür sieht er, dass viele Investoren wegen der steigenden Inflation nach Anlagemöglichkeiten mit höheren Zinsen und mehr Rendite gesucht haben.

Diesen Trend will Bourkoff nicht verpassen, weshalb er explizit andeutet, dass seine Firma die Einführung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel erwägt:

„Zurzeit untersuchen wir Möglichkeiten, wie wir Kryptowährungen für unsere Services als Zahlungsoption einführen können. In nicht allzu ferner Zukunft könnten wir dann sogar eine eigene LionTree-Kryptowährung an den Start bringen.“

Doch neben all der Lobhudelei für den Kryptomarkt im Jahr 2021 weißt der CEO auch noch auf einige Schwachstellen und Probleme hin, die die Branche lösen muss. So meint er zum Beispiel, dass die zugehörige Technologie weitaus mehr Energieeffizienz braucht und die Interfaces noch deutlich benutzerfreundlicher werden müssen.

Die LionTree ist hinsichtlich ihrer Größe zwar relativ klein, doch der Einfluss der Firma ist nichtsdestotrotz weitreichend. So war sie in diesem Jahr an einigen der wichtigsten Zusammenschlüsse und Übernahmen beteiligt, darunter auch der Zusammenschluss von WarnerMedia und Discovery Inc. Die Übernahme der MGM Studios durch Amazon wurde ebenfalls durch das Unternehmen mitgetragen. Darüber hinaus hat LionTree auch der Snap Inc beim Börsengang geholfen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here