Facebook auf den Spuren von Elon Musk? – Binance erklärt Vergleich von Libra und SpaceX

0
114



Binance Research, die Marktforschungsabteilung der großen Kryptobörse Binance, sieht die geplante Facebook Kryptowährung Libra als ähnlich revolutionär für die Zahlungsbranche an wie das Unternehmen SpaceX für die Raumfahrt. Aber was sind die Gründe für diesen Vergleich?

Als SpaceX in die Raumfahrtbranche eingetreten ist, hatte der Sektor sehr hohe Eintrittsbarrieren und würde überwiegend von öffentlichen Organisationen dominiert, wie ein Marktforscher von Binance Research gegenüber Cointelegraph zunächst feststellt.

Dementsprechend gab es in der Branche „wenig Bewegung, da es kaum Anreize gab, um Innovationen, die über kleinere Verbesserungen hinausgehen, zu entwickeln“, so der Binance Research Sprecher. Und weiter: „In der Zahlungsbranche ist es genauso.“

Zahlungsbranche durch Landesgrenzen beschränkt

In einer neuen Studie zu Facebook Libra kommt Binance Research zu dem Schluss, dass Libra die Zahlungsbranche ähnlich auf den Kopf stellen wird wie Elon Musk die Raumfahrtbranche mit SpaceX.

In der Zahlungsbranche gestaltet sich das Bild nämlich vergleichbar, denn hier sind es Zentralbanken, die das Zepter schwingen, weshalb es schon ein großes Netzwerk mit einer beträchtlichen Nutzeranzahl und großes Startkapital braucht, um in dem Sektor konkurrenzfähig zu sein.

„Da die Zentralbanken in der Regel sehr große Zahlungssystem betreiben (z.B.: Echtzeit-Bruttoabwicklungssysteme), sind diese Systeme oftmals nur national und nicht global“, so der Marktforscher weiter.

Obwohl er zwar keine Beispiele für Privatunternehmen nennt, die sich erfolgreich in der Zahlungsbranche etabliert haben, erklärt der Binance Sprecher, dass diese oftmals eine ähnlich große Marktmacht haben. 

Neue Marktteilnehmer können für Innovation sorgen

Allerdings bringen Unternehmen wie Transferwise inzwischen frisches Blut in die Branche, wodurch wenigstens etwas Innovation in den Sektor kommt, jedoch bleibt das Innovationspotenzial von Libra dabei unerreicht, denn „Transferwise richtet sich noch zu sehr an den Einzelhandel“, wie der Binance Marktforscher erklärt. Dahingehend ergänzt er:

„Wenn Libra eingeführt wird, dann ist es Transferwise mal Hundert, das sich an die gesamte Wirtschaft richtet, wodurch es eine neue Welle der Innovation auslösen könnte und die Zahlungsbranche grundlegend verändern könnte.“

Während bereits einige Länder an ihrer eigenen Zentralbank-Digitalwährung arbeiten, hat Facebook Libra durch seinen globalen Ansatz immer noch einen entscheidenden Vorteil. Es ist schwierig vorherzusagen, was ein solches Zahlungssystem für die Weltwirtschaft bedeuten wird, allerdings muss das Facebook Krypto-Projekt zunächst die Bedenken der Regierungen und Regulierungsbehörden ausräumen, um überhaupt grünes Licht zu bekommen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here