Europa darf sich bei Kryptowährungen nicht abhängen lassen

0
71



Christophe De Beukelaer ist der erste europäische Politiker, der sein Gehalt in Form von Bitcoin (BTC). Mit dem Beginn des neuen Jahres hat der Belgier diesen noch recht ungewöhnlichen Schritt gewagt, um damit die Werbetrommel für die marktführende Kryptowährung und alternative Finanzmodelle zu rühren, und eine Diskussion über diese anzufachen.

Dabei springt der belgische Parlamentarier keineswegs nur auf einen Hype auf, denn De Beukelaer interessiert sich schon seit 2017 für Bitcoin und Blockchain. Dementsprechend groß sieht er das Potenzial der Technologien, so könnte die Kryptobranche zukünftig gar „zum Gegenentwurf für das traditionelle Finanzsystem werden“. Im exklusiven Interview mit Cointelegraph erklärt der Politiker noch genauer, wohin seiner Meinung nach die Reise für Bitcoin geht und weshalb er sich für Gehaltszahlungen in Form der Kryptowährung entschieden hat.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here