Ethereum Classic will 51%-Attacken durch Kooperation mit ChainSafe und OpenRelay verhindern

0
23



Ethereum Classic Labs, das Entwicklungsteam hinter dem Ethereum-Ableger Ethereum Classic, ist eine Partnerschaft mit ChainSafe und OpenRelay eingegangen, um sich damit zukünftig gegen weitere sogenannte 51%-Attacken abzusichern, die das Blockchain-Netzwerk zuletzt wiederholt heimgesucht hatten.

In einem Blogeintrag bestätigt Ethereum Classic, dass das Entwicklungsteam mit ChainSafe und OpenRelay zusammenarbeiten wird, um entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln.

James Wo, der Gründer und Chef von Ethereum Classic Labs, erklärt die Absicht hinter der Kooperation wie folgt:

„OpenRelay und ChainSafe sind durch vorherige Zusammenarbeiten beide sehr gut mit Ethereum Classic vertraut, und damit haben wir ein paar richtig kluge Köpfe, um gemeinsam das Problem der 51%-Attacken zu lösen. Durch die Kooperation bekommen wir zusätzliche Expertise im Bereich der Absicherung von Proof-Of-Work Systemen.“

 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here