„Es ist unvermeidbar, dass Bitcoin Gold überholt“

0
7



Mike Novogratz, der CEO von Galaxy Digital, sieht Bitcoin (BTC) dank einem kontinuierlich wachsenden Interesse von institutionellen Investoren und Privatanlegern auf bestem Weg, die Marktkapitalisierung von Gold aufzuholen und sogar zu übertrumpfen.

In einem Interview mit der CNBC-Sendung stellte Novogratz dahingehend fest, dass die Adoption der marktführenden Kryptowährung „viel schneller voranschreitet“ als er prognostiziert hatte. Vielmehr wäre er selbst schockiert, in welchem Tempo neue Anleger hinzukommen.

Novogratz, der schon seit 2013 in Bitcoin involviert ist, als die Kryptowährung noch einen mageren Kurswert von 100 US-Dollar vorzuweisen hatte, gibt sich im Interview dementsprechend optimistisch und meint, dass seine vorherige Kursprognose von 60.000 US-Dollar noch zu konservativ sei. Diesen Wert hatte er daraus abgeleitet, dass Bitcoin knapp 10 % der Marktkapitalisierung von Gold erreichen könnte.

„Anfang des Jahres lag meine Kursprognose noch bei 60.000 US-Dollar, was knapp 10 % von Gold entsprochen hätte“, wie der Krypto-Experte erklärt. Und weiter: „Mir war jedoch klar, dass sobald Bitcoin 10 % schafft, wir alle sagen werden, dass auch die 20 % möglich sind, und danach würden wir 50 % anvisieren, ehe es schlussendlich auf 100 % geht.“

Da sich Bitcoin in der Krise immer mehr als „digitales Gold“ etabliert hätte, ist Novogratz nun endgültig überzeugt davon, dass die Kryptowährung den Marktwert des Edelmetalls einholen und sogar überholen wird:

„Meiner Meinung nach ist es unvermeidbar, dass Bitcoin erst die gleiche und dann eine höhere Marktkapitalisierung haben wird als Gold.“

Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich der Marktwert von Gold auf knapp 10,7 Bio. US-Dollar, während Bitcoin zurzeit lediglich auf 1,1 Bio. US-Dollar kommt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here