Erster Streich Krypto-Verwahrung – Bitcoin-Fürsprecher an den Hebeln der Macht

0
59



Die jüngste politische Freigabe für Krypto-Verwahrungsdienstleistungen durch Banken ist maßgeblich dadurch beeinflusst, dass ein ehemaliger Top-Manager der Kryptobörse Coinbase inzwischen das Amt des „Comptroller of the Currency“ bekleidet. Die Behörde (OCC) ist in erster Linie für die Beaufsichtigung des amerikanischen Kreditwesens zuständig.

„In den letzten 60 Tagen gab es eine entscheidende Veränderung“, wie Morgan Creek Digital Mitgründer Athony Pompliano diesbezüglich in seinem Podcast vom 23.

Dahingehend ergänzte er:

„Brian Brooks, der zuvor Chef-Justiziar bei Coinbase war, ist jetzt Comptroller of the Currency. Er hat dort jetzt das Sagen. Wir haben jetzt also einen Bitcoin-Fürsprecher im Hühnerstall und sie haben ihn selbst hereingelassen.

 

Kryptowährungen existieren außerhalb des traditionellen Geldsystems, wodurch Krypto-Nutzer sozusagen zu ihren eigenen Banken werden, da sie ihre Krypto-Gelder oftmals selbst verwahren. Andere Krypto-Nutzer verzichten wiederum freiwillig auf die selbständige Verwahrung ihrer Krypto-Gelder und wollen diese Aufgabe lieber an einen Dienstleister abgeben.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here