Ernst & Young veröffentlicht App für Krypto-Steuererklärung

0
84



Die große Wirtschaftsberatung Ernst & Young hat eine Steuer-App namens CryptoPrep veröffentlicht, die Firmenkunden dabei helfen soll, Kryptowährungen ordnungsgemäß zu versteuern.

Die EY CryptoPrep berücksichtigt dazu die Daten der großen Kryptobörsen und Kryptowährungen, um daraus Rückschlüsse auf die entstehenden Verpflichtungen gemäß dem amerikanischen Steuerformular 8949 abzuleiten. Die Firmenkunden können die App entweder selbst verwalten oder einen entsprechenden Service in Anspruch nehmen.

Marna Ricker, die Vize-Präsidentin für Steuerdienstleistungen bei EY, erklärt in diesem Zusammenhang, dass die App eine Antwort auf das steigende Interesse an Kryptowährungen ist:

„Unsere Kunden besitzen zunehmend Kryptowährungen, was einen Bedarf an innovativen Lösungen für die daraus erwachsenden, komplexen Steuerverpflichtungen schafft.“

Kryptowährungen haben in der Vergangenheit immer wieder für Verwirrung gesorgt, was die steuerrechtliche Einordnung angeht. Dies liegt allerdings eher an der undurchsichtigen Gesetzeslage als an der Anlageklasse selbst.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here