ENS-Domain-Besitzer reagiert nicht auf Millionenangebot auf OpenSea

0
27


  • Für den ENS Domain-Namen Amazon.eth wurde ein Übernahmeangebot in Höhe von 1 Million USDC gemacht.
  • Das Angebot blieb unbeantwortet.
  • Viele Nutzer schlagen Profit aus dem Verkauf von ENS-Domain-Namen.

Am Dienstag erhielt die Ethereum Name Service (ENS)-Domain Amazon.eth ein Angebot über 1 Million USD Coin (USDC) von einer anonymen Wallet-Adresse auf OpenSea. USD Coin ist ein Stablecoin, der an den US-Dollar gekoppelt ist . Das Übernahmeangebot für die ENS-Domain blieb jedoch unbeantwortet und es kam zu keiner Transaktion. Vor fünf Monaten wurde dieser Domain-Name für 33 Ether (ETH) verkauft. Das entspricht derzeit 100.000 US-Dollar.

Abgelaufenes Millionenangebot für Amazon.eth auf OpenSea | Quelle: OpenSea

Bei Redaktionsschluss ist noch unklar, ob der Eigentümer schlicht nichts von dem Angebot wusste, oder ob er es nicht für angemessen hielt. Es wäre auch möglich, dass die Konten des Bieters und des Domain-Inhabers miteinander verbunden waren, um den Kurs des Vermögenswertes in die Höhe zu treiben. Eine solche Handlung nennt man auch Wash Trading. Laut OpenSea liegen andere Gebote für die ENS-Domain bei knapp 6.200 USDC. Der Domain-Name ist von ENS offiziell bestätigt und gehört dem anonymen OpenSea-Benutzer 4761BF.

Abgelaufenes Millionenangebot für Amazon.eth auf OpenSea | Quelle: OpenSea

ENS ist ein Blockchain-Namensprotokoll, mit dem Nutzer Avatare und Profilbilder speichern und geräteübergreifend verwenden können. Man kann damit auch Kryptowährungen und Non-fungible Token (NFTs) senden oder empfangen. Um eine .eth-Domain auf OpenSea zu verkaufen, müssen Nutzer zunächst ihre Wallet verbinden und eine Adresse bei manager.ens.domains registrieren und diese dann in ihrem OpenSea-Konto eintragen.

Viele Krypto-Enthusiasten haben interessante oder kreative Namen für den ENS-Service gewählt. Andere wollen lediglich aus dem Verkauf von Domain-Namen Profit schlagen. Das funktioniert, indem ENS-Domains mit Namen prominenter Unternehmen vorab registriert werden, um dann später einen hohen Preis für die Domain verlangen zu können, wenn das besagte Unternehmen später in den Web3-Bereich einsteigen möchte.

Seit der Einführung im Jahr 2017 gab es über 1,67 Millionen .eth-Domainregistrierungen bei rund 482.000 Inhabern. Zwischen dem 5. Juli und Montag wurden über 154.100 Registrierungen vorgenommen. Das ist zum Teil auf die gesunkenen Gasgebühren und das anhaltende Interesse von Unternehmen zurückzuführen, die in den Web3-Bereich einsteigen wollen. Bis heute hat die ENS-Sammlung auf OpenSea insgesamt ein Transaktionsvolumen von etwa 46.200 ETH beziehungsweise 71,5 Millionen US-Dollar verzeichnet.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here