Elektronischer Musikpionier Aphex Twin verkauft NFT für 127.000 US-Dollar in Ether

0
15



Die elektronische Musiklegende Aphex Twin hat sich nun auch dem NFT-Trend in der Musikindustrie angeschlossen.

Richard James, besser bekannt als Aphex Twin, hat am Samstag offiziell eine eigene Veröffentlichung auf der großen NFT-Plattform Foundation angekündigt.

Auf der Foundation-Seite zum Stück heißt es, der NFT wurde bei einer Online-Auktion für 72 Ether (ETH) verkauft. Bei Redaktionsschluss entsprach das etwa 127,917 US-Dollar. Der Startpreis des Stücks war 1 ETH, also etwa 1.800 US-Dollar.

Das audiovisuelle NFT-Stück mit dem Titel “/Afx/weirdcore” ist eine offenbar defekte und animierte Version des Gesichts des Künstlers, begleitet von einer musikalischen Untermalung von Aphex Twin. Das Stück spielt auf das Cover von Aphex Twins Studioalbum I Care Because You Do aus dem Jahr 1995 an.

Aphex Twin erklärte, das Projekt werde einen Teil der Gelder an Umweltinitiativen und wohltätige Zwecke spenden. Weiter hieß es: “Wir werden einen Teil des Geldes für Baumpflanzungen ausgeben und entweder an Permakulturprojekte spenden oder selbst welche einrichten, je nachdem, wie viel wir einnehmen.” 

Am selben Tag hat die russische Frauenband Pussy Riot ihren eigenen NFT auf Foundation veröffentlicht. Bei Redaktionsschluss lief die Auktion für Pussy Riots “Panic Attack” noch, das letzte Gebot beläuft sich auf 100 ETH bzw. 177.541 US-Dollar.

Die NFT-Branche boomt in letzter Zeit und lockt immer mehr Musiker und Künstler an, die von der neuen Möglichkeit eines Online-Verkaufs von digitalen Kunstwerken profitieren wollen. Am Freitag verkündete der Musikvideomacher von The Gorillaz Alberto Mielgo, er bereite seine eigene NFT-Veröffentlichung vor. Zuvor sind bereits große Musiker und Künstler wie Mike Shinoda von Linkin Park, Grimes und 3LAU in die Branche eingestiegen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here