Dreifacher NBA-Champion Andre Iguodala lässt sich in Krypto bezahlen

0
23



Am Montag kündigte Andre Iguodala, dreimaliger NBA-Champion und Basketballprofi bei den Golden State Warriors, über Twitter an, er werde einen Teil seines geschätzten Jahresgehalts von 2,647 Millionen US-Dollar in Bitcoin (BTC) erhalten. Iguodala fügte hinzu, er werde BTC im Wert von 1 Million US-Dollar an seine Fans verteilen, um die Akzeptanz der digitalen Währung zu fördern. Die Zahlungen sollen über die Cash-App von Block (ehemals Square) abgewickelt werden.

Iguodala ist nicht der einzige unter Prominenten, Sportlern, Influencern und Regierungsvertretern, der sich in Bitcoin bezahlen lässt. Mindestens sieben NFL-Spieler erhalten derzeit Krypto anstelle von Bargeld als Gehalt. Letztes Jahr erklärten der Bürgermeister von Miami Francis Suarez und der Bürgermeister von New York City Eric Adams, dass sie ihre Gehälter in BTC erhalten würden. Suarez ging dabei sogar noch einen Schritt weiter und investiert auch für seine Rente in BTC.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer könnten gleichermaßen von einer Auszahlung in BTC oder anderen Kryptowährungen profitieren. Unternehmen mit vielen internationalen Arbeitnehmern bräuchten etwa die privaten Bankdaten ihrer Mitarbeiter nicht mehr und müssten auch keine teueren unter langwierigen Überweisungen mehr vornehmen, um die Gehälter auszuzahlen. Außerdem erspart das den Arbeitnehmern die Mühe, ihr Geld für Investitionen an Kryptobörsen transferieren zu müssen, da sie die erhaltenen digitalen Währungen einfach in die von ihnen gewünschte Währung umtauschen können. Auch das Problem der Volatilität lässt sich leicht lösen. Arbeitnehmer, die skeptisch oder pessimistisch sind, was die kurzfristige Entwicklung der Coins angeht, können ihren Krypto-Gehaltscheck einfach in Stablecoins umtauschen, sobald sie ihr Gehalt über eine Wallet oder Börse erhalten.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here