Drei Montage hintereinander 600 US-Dollar Plus

0
80


Die Bitcoin (BTC)-Bullen konnten am frühen Montagmorgen die volle Kontrolle über den Bitcoin-Kurs übernehmen. Dabei haben sie den Kurs über die Widerstandszone zwischen 6.900 US-Dollar und 7.200 US-Dollar mit 7.454 US-Dollar auf ein Hoch seit fast 4 Wochen katapultiert. Der Anstieg auf 7.454 US-Dollar erfolgte zeitgleich mit einer starken Eröffnung der US-Märkte. Dabei sind der S&P 500 und der Dow um je 7,03 Prozent und 7,73 Prozent gestiegen. 

Anleger gewinnen offenbar allmählich ein gewisses Vertrauen, weil die Rate der Coronavirus-Neuinfektionen in Italien, Spanien und China sich verlangsamt. Auch die zusätzlichen finanziellen Hilfspakete der Regierungen tragen zu diesem Vertrauen bei. 

Kryptomarkt Tageskurschart. Quelle: Coin360

BTC-Kurs steigt: Zukunft nach wie vor ungewiss

Der starke Anstieg bei Bitcoin hob den Kurs über die steigende Keil-Trendlinie und über die Marke von 6.900 US-Dollar, die seit dem 20. März als starker Widerstand fungierte. Zu Beginn des Tages wies der Krypto-Trader Pentoshi darauf hin, “BTC hat nun 3 aufeinanderfolgende Montage ein Plus von 600 US-Dollar verzeichnet”.

Auf dem 4-Stunden-Chart lässt sich beobachten, das der Kurs kurz vor einem höheren Hoch über 7.460 US-Dollar Halt machte. Dieser Punkt war am 12. März auch der Ausgangspunkt des drastischen Rückgangs um 52,84 Prozent auf 3.775 US-Dollar.

BTC/USDT 4-Stunden-Chart

BTC/USDT 4-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Seit dem Hoch bei 7.454 US-Dollar ist der Kurs leicht auf 7.227 US-Dollar zurückgefallen. Nach einem Tagesanstieg um 8,83 Prozent und einem Monatsanstieg um 95,85 Prozent ist es völlig natürlich, dass ein erneuter Test der niedrigeren Niveaus stattfindet. Denn einige Trader lassen sich nun Gewinne auszahlen und frühere Widerstandsniveaus werden als Unterstützung getestet. 

Daher ist ein Pullback auf 7.200 US-Dollar und auf die steigende Keil-Trendlinie bei 7.150 US-Dollar wahrscheinlich. Sogar ein Rückzug unter die Keil-Trendlinie auf 6.980 US-Dollar ist möglich. Falls die oben genannten Niveaus keine Unterstützung bieten, wird Bitcoin wahrscheinlich auf Kaufinteresse bei 6.900 US-Dollar, 6.750 US-Dollar und 6.200 US-Dollar stoßen. Aber ein so starkes Retracement könnte dem aktuellen Sentiment schaden, dass der Kurs im Vorfeld der Halbierung bullisch geworden ist. Dieses Ereignis findet bereits in 36 Tagen statt. 

Für die Bullen wäre es wünschenswert, wenn der Kurs die Spanne zwischen 7.200 US-Dollar und 7.150 US-Dollar erneut testet und daraufhin auf 7.460 US-Dollar steigt, wo sich der Kurs dann konsolidieren oder bei einem starken Volumenanstieg weiter auf ein höheres Hoch bei 8.000 US-Dollar klettern würde. 

Tageschart 

BTC/USDT Tageschart

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Auf dem Tageschart hat der Bitcoin-Kurs den Großteil der hochvolumigen VPVR-Knotenpunkte zwischen 7.180 US-Dollar und 7.429 US-Dollar hinter sich gelassen. Aber der Kurs stoppte direkt am gleitenden 50-Tages-Durchschnitt. Wenn der 50-Tages-Durchschnitt zur Unterstützung gemacht werden kann, ist ein Anstieg auf den 200-Tages-Durchschnitt bei 8.100 US-Dollar wahrscheinlich. Aber wie der Cointelegraph-Mitarbeiter filbfilb bereits vermutete, könnte die Überwindung von 8.000 US-Dollar gar nicht so einfach werden. 

Am Montag sagte filbfilb dazu: 

“8.000 US-Dollar ist das Schlüsselniveau, das die Bullen erobern müssen, damit der Markt wieder als Bullenmarkt betrachtet werden kann.”

Filbfilb erklärte weiter:

“Über dem 100-WMA gibt es einen Cluster aus Widerständen. Darunter ist auch der 20-WMA, der typischerweise definiert, ob sich Bitcoin in einem Bullen- oder Bärenmarkt befindet. Darüber hinaus liegen auch der 100- und der 200-WMA in diesem Bereich. Beide haben in der Vergangenheit als Widerstände fungiert. Bei den gleitenden Durchschnitten liegt auch der jährliche Drehpunkt bei 8.100 US-Dollar.” 

Wenn der Bitcoin-Kurs 8.000 US-Dollar zur Unterstützung zu machen und den gleitenden 200-Tages-Durchschnitt zu überwinden, dürfte sich ab 8.500 US-Dollar ein erheblicher Widerstand bilden. Viele Analysten glauben, dass Trader zwischen 8.500 US-Dollar und 8.000 US-Dollar Short-Positionen eröffnen werden. 

Weniger Angst und keine Gier

Crypto Fear & Greed Index

Crypto Fear & Greed Index. Quelle: alternative.me

Derzeit zeigt der Crypto Fear & Greed-Index eine deutliche Verbesserung der Anlegerstimmung.

Seit dem 6. April ist der Stimmungsindex von 12 auf 20 und damit auf den höchsten Wert seit dem Einbruch im März gestiegen. Das ist ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Anleger nach der starken Erholung von 3.775 US-Dollar die Zukunftsaussichten von Bitcoin allmählich positiv einschätzen. 

Dennoch steht ein Index von 20 immer noch für extreme Angst. Angesichts der Tatsache, dass der Bitcoin-Kurs seit dem 13. März um 95,85 Prozent gestiegen ist, besteht immer die Möglichkeit eines starken mehrtägigen Pullback, wenn Trader Gewinne auszahlen lassen oder aus gehebelten Positionen gedrängt werden. 

Aussicht

Der Kurs liegt nun über dem 50-Prozent-Fibonacci-Retracement-Niveau bei 7.141 US-Dollar. Wenn es gelingt, den 50-Tages-Durchschnitt bei 7.487 US-Dollar zur Unterstützung zu machen, wäre ein Anstieg auf 8.000 US-Dollar möglich. Dieses Niveau liegt ebenfalls eng am 61,8-Prozent-Fibonacci-Niveau. 

Normalerweise fungiert das 61,8-Prozent-Niveau als Widerstand, wenn der Kurs in einem anhaltenden Abwärtstrend liegt. Wenn sich Bitcoin in einem anhaltenden Aufwärtstrend befindet, fungiert die Ebene als Unterstützung. 

Angesichts der derzeitigen Position der gleitenden 100- und 200-Tages-Durchschnitte bei 8.000 US-Dollar und der unmittelbaren Nähe des 61,8-Prozent-Niveaus können wir davon ausgehen, dass die Marke von 8.000 US-Dollar hart umkämpft sein wird.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investment – und Handelsschritt birgt ein Risiko. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here