Deutsche Bundesbank testet Blockchain-System ohne CBDC

0
38



Die Deutsche Bundesbank hat erfolgreich ein Projekt getestet, bei dem die traditionelle Finanzinfrastruktur mit der Blockchain-Technologie verbunden wird.

Trotz der derzeitigen weltweiten Bestrebung der Zentralbanken, sich mit der Technologie von digitalen Zentralbankwährungen vertraut zu machen, wurde bei dem Test von der Bundesbank in Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse und der Deutschen Finanzagentur keine Zentralbankwährung oder tokenisiertes Geld ausgegeben.

Das System soll über zwei Softwaremodule funktionieren. Diese bilden eine Verbindung zwischen dem internen System der Bundesbank und der Distributed-Ledger-Technologie. Anstatt ein Token-basiertes System zu schaffen, hat die Bank einfach eine Schnittstelle geschaffen, die einen “Trigger” auslöst. Das bedeutet, dass eine Transaktion abgewickelt wurde und das Geld sicher übertragen werden kann.

Deutschland hat bereits deutlich gemacht, dass das Land nicht allzu sehr an einer CBDC interessiert ist. Das mag daran liegen, dass die Bundesbank aufgrund ihrer Position als mächtigstes Mitglied des Europäischen Systems der Zentralbanken die Organisation ist, die am meisten Einfluss zu verlieren hat. Der deutsche Politiker Burkhard Balz hat das im Jahr 2020 selbst so geäußert.

Nach der Ankündigung der Bundesbank erklärte Balz, der auch Mitglied des Bundesbankvorstands ist, dass das gesamte Eurosystem die Technologie viel schneller einführen könnte, als es eine CBDC einführen könnte.

“Nach dem erfolgreichen Test sollte das Eurosystem eine solche Lösung in relativ kurzer Zeit implementieren können. Zumindest in weitaus weniger Zeit, als beispielsweise die Ausgabe einer digitalen Zentralbankwährung dauern würde”, so Balz.

Im Rahmen der Tests gab die Deutsche Finanzagentur eine 10-jährige Bundesanleihe über das DLT-Trigger-System aus und testete gleichzeitig den Wertpapierhandel an Primär- und Sekundärmärkten. An dem Test nahmen etwa Citibank, Barclays, Goldman Sachs, Commerzbank, DZ Bank und Société Générale teil.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here