Der neue „Standard“? – China will globales Blockchain-Zahlungssystem aufbauen

0
66



Das Blockchain-Projekt der chinesischen Regierung, das sogenannte Blockchain Service Network (BSN), arbeitet an einem Standard zur Integration von Zentralbank-Digitalwährungen (CBDCs) anderer Länder.

Wie aus einem offiziellen Blogeintrag vom 15. Januar hervorgeht, will das BSN ein universelles digitales Zahlungsnetzwerk (UDPN) aufbauen, das die CBDCs verschiedener Länder einbinden kann. Derzeit befindet sich das UDPN zwar noch in der Entwicklungsphase, allerdings soll es schon im zweiten Halbjahr 2021 in die Betaphase gehen. Die abschließende Fertigstellung soll innerhalb der nächsten fünf Jahre erfolgen.

Mit dem UDPN will das BSN einen Standard für digitale Zahlungen und für den Transfer von Digitalwährungen schaffen. Dabei sind die Ambitionen hoch, denn das neue System soll alle denkbaren Bereiche wie Finanzdienstleistungen, Versicherungsdienstleistungen und Onlinehandel umfassen und über spezifische Programmierschnittstellen (APIs) einbinden können, um nichts Geringeres als ein großes globales Zahlungssystem zu erhalten.

Im betreffenden Blogeintrag bestätigt das BSN zudem, dass China weiterhin an einer eigenen Zentralbank-Digitalwährung arbeitet, da sie diese Technologie als den wohl wichtigsten „Game-Changer“ des weltweiten Finanzsystems sieht:

„Die CBDC werden die bestehenden Zahlungsmethoden und die Art und Weise, wie traditionelle Währungen zirkulieren, grundlegend ändern. Zudem erhöhen sie die Widerstandsfähigkeit von Zahlungssystemen und verbessern den internationalen Handel über Landesgrenzen und Landeswährungen hinweg.“

Das UDPN ist eines der vier Hauptziele des Fahrplans des BSNs für das Jahr 2021. Die anderen sind der Ausbau des BSN-Netzwerks, die verstärkte Adoption der privatwirtschaftlichen BSN-Plattform und die Erweiterung des gesamten BSN-Ökosystems. Das BSN will im neuen Jahr weiterhin massiv in Forschung und Entwicklung der Blockchain-Technologie investieren, um die Massentauglichkeit der Technologie auf der ganzen Welt mit großen Schritten voranzutreiben.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, ist das BSN das Blockchain-Projekt der chinesischen Regierung, das Ende 2019 erste Pilottests unternommen hatte. Ursprünglich war das Programm als Inkubator gedacht, der kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei helfen sollte, Blockchain-Anwendungen zu entwickeln und einzubinden. Anschließend wurde das Netzwerk dann ausgeweitet und ab April 2020 für Unternehmen auf der ganzen Welt zugänglich gemacht.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here