“DeFi ist überhaupt nicht dezentralisiert”: Ehemaliger Blockstream-CSO Samson Mow

0
37



Samson Mow, der ehemalige CSO bei Blokstream und Gründer von JAN3, glaubt, dass die meisten dezentralen Finanzprotokolle aufgrund ihrer mangelnden Dezentralisierung nicht mit Bitcoin konkurrieren können, wenn es darum geht, ein effektives monetäres Netzwerk zu schaffen.

Mow betonte, die DeFi-Projekte werden von Organisationen geleitet, die das Protokoll nach Belieben ändern können.

“Bitcoin ist im Grunde genommen Geld und sollte unveränderlich sein”, so Mow. “Wenn man das nach Belieben ändern kann, dann ist man nicht besser als eine Fiat-Währung, die von der Zentralbank gesteuert wird.”

Die Dezentralisierung von Bitcoin (BTC) macht es sehr schwierig, das Protokoll zu verändern. Deshalb hält Mow ihn für einen einzigartigen Kandidaten, der ein wirklich globales Währungssystem werden kann.

Mow erklärte, dass Entwickler trotz der Unveränderlichkeit der Bitcoin-Basisschicht immer noch Anwendungen auf der Bitcoin-Blockchain entwickeln können, indem sie mit den Layer-2-Skalierbarkeitslösungen arbeiten.

Mow ist insbesondere ein starker Befürworter des Lightning Network, das sofortige, billige Bitcoin-Transaktionen ermöglicht. Durch die Förderung von Lightning-Technologien versucht Mow, die sogenannte Hyperbitcoinisierung zu beschleunigen. In einem solchen Szenario tauschen die Leute Bitcoin aus, ohne sie in Fiat-Währung umtauschen zu müssen.

“Lightning wird Visa, Mastercard und alles andere verdrängen”, erklärte er. “Und es senkt die Kosten für die Händler, was für die Verbraucher wiederum bessere Erfahrungen und weniger Kosten bedeutet.”

Das vollständige Interview finden Sie auf unserem YouTube-Kanal .

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here