CrossTower will neben Voyager weitere Krypto-Unternehmen übernehmen

0
12



Die Kryptobörse CrossTower Inc., die aktuell ein Angebot für die Vermögenswerte von Voyager Digital gemacht hat, soll auch andere Krypto-Unternehmen übernehmen wollen. 

In einem Bloomberg-Bericht vom 24. November verriet der CEO von CrossTower Kapil Rathi, das Unternehmen wolle trotz des aktuellen Bärenmarktes Firmen mit einem “guten Kundenstamm” und einer “guten Bilanz” aufkaufen:

“Wir sind in einer großartigen Position, um Unternehmen zu übernehmen, die über einen guten Kundenstamm und eine gute Bilanz verfügen. Daher schauen wir uns verschiedene Arten von Unternehmen an und legen dabei auf das organische Wachstum Wert.”

Im September war CrossTower eines der Unternehmen, die neben FTX und Binance ein Angebot für die Übernahme der Vermögenswerte des insolventen Krypto-Kreditgebers Voyager Digital abgegeben haben.

FTX Trading hat am 27. September schließlich den Zuschlag für die Vermögenswerte von Voyager für 1,4 Milliarden US-Dollar erhalten.

Als die Börse jedoch am 11. November Insolvenz anmeldete, eröffnete Voyager das Bieterverfahren erneut. Am selben Tag noch hat CrossTower erneut ein überarbeitetes Angebot gemacht.

“Wir arbeiten an einem neuen Angebot, von dem wir glauben, dass es den Voyager-Kunden und der gesamten Krypto-Community zugute kommen wird. CrossTower war schon immer sehr gemeinschaftsorientiert und wird es auch weiterhin sein”, so ein Sprecher damals gegenüber Cointelegraph. Dabei wurde allerdings kein Betrag genannt.

CrossTower hat zwar noch keine Details zu seinem jüngsten Angebot für Voyager bekannt gegeben, doch die Präsidentin von CrossTower Kristin Boggiano hat erklärt, die kleine FTX-Investition in Höhe von 3 Millionen US-Dollar würde für Voyager bei einem möglichen Verkauf der Kreditplattform keine Rolle spielen.

CrossTower erklärte außerdem, das Unternehmen selbst habe nur ein “minimales Engagement” in FTX-bezogene Investitionen.

Um die Voyager-Vermögenswerte bemühen sich auch Binance und die auf Blockchain fokussierte Risikokapitalfirma Wave Financial. Diese Unternehmen haben ebenfalls Interesse bei der ersten Auktion im September gezeigt.

Angesichts der jüngsten Ereignisse um FTX erklärte Boggiano, die Firma lege nun einen besonderen Schwerpunkt auf Unternehmen, die sehr transparent sind und sich um die Einhaltung von Vorschriften bemühen:

“Auf diesem Markt kann man nun eine Plattform anbieten, die die Vorschriften einhält und die Transparenz und Vertrauen zu schaffen. Das ist es worauf die Leute schon immer gehofft haben.”

Rathi sagte jedoch, die Risikobereitschaft der Handelsplattform, Unternehmen zu kaufen, habe etwas abgenommen. Das Unternehmen werde daher kurz- bis mittelfristig etwas vorsichtiger vorgehen.

CrossTower ist eine US-Kryptobörse und wurde im Jahr 2019 gegründet. Sie ist eine relativ kleine Börse mit einem Handelsvolumen von lediglich 103.816 US-Dollar in den letzten 24 Stunden, wie aus Daten von CoinMarketCap hervorgeht. 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here