Community verabschiedet Konsens für Hard Fork im Juli

0
35



Wie die Monero (XMR)-Entwickler am Wochenende mitteilten, hat das Monero-Netzwerk am 16. Juli einen Community-Konsens verabschiedet. Konsens geht es um einen Mainnet-Hard-Fork bei Blockhöhe 2.668.888. Bei dem Hard Fork beim beliebten Datenschutz-Coin werden die Ringgröße der Chain von 11 auf 16 erweitert, View Tags zu den Ausgabewerten hinzugefügt, um die Zeit für das Scannen der Wallet zu reduzieren, sowie Bulletproofs und Gebührenänderungen eingeführt.

Durch die Erhöhung der Anzahl der Ringsignaturen soll sichergestellt werden, dass die Transaktionen mehr Anonymität bieten, wodurch es schwieriger wird, die Quelle einer Transaktion zu ermitteln. Ein Entwickler erklärte dazu, dass View Tags die Netzwerk-Scanzeiten bei der Ableitung des öffentlichen Output-Schlüssels für anonyme Transaktionen um bis zu 40 Prozent reduzieren könnten. Die maximale Blockgröße von Monero soll ebenfalls um das 14-fache statt um das 32-fache pro Jahr wachsen (was sich wiederum auf die Gebühren auswirkt). Außerdem werden auch sogenannte Bulletproofs eingeführt. Das ist ein Zero-Knowledge-Proof-System, das für Range Proofs bei Monero verwendet wird. Kurz gesagt werden damit die verborgenen Werte einer Transaktion auf ihre Gültigkeit geprüft. Durch diese Funktion wird die Verschlüsselung und Überprüfung auf der Blockchain beschleunigt.

Cointelegraph hatte zuvor berichtet, dass Datenschutz-Coins in letzter Zeit stark gestiegen sind, da Familienfonds und Privatanleger XMR inmitten der aktuellen Turbulenzen auf dem Markt zunehmend als Absicherung halten. Datenschutz-Coins sind in der Krypto-Community umstritten. Einige heben hervor, dass diese eine größere Anonymität bei Transaktionen gewährleisten, während andere sich hinsichtlich der Verwendung von XMR zur Verschleierung illegaler Transaktionen und der mutmaßlichen Verwendung durch extremistische Gruppen besorgt zeigen. Letztes Jahr hat Kraken XMR in Großbritannien aufgrund des regulatorischen Drucks nach längerer Planung doch nicht notiert. 

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here