Coinbase bekommt Zulassung für Bitcoin- und Ether-Futures in USA

0
29



Die Kryptowährungsbörse Coinbase hat von der National Futures Association (NFA) die Genehmigung erhalten, Investitionen in Krypto-Futures für institutionelle Kunden in den Vereinigten Staaten anzubieten.

Am 16. August gab Coinbase bekannt, dass das Unternehmen nun offiziell eine sogenannte Futures Commission Merchant (FCM)-Plattform betreiben darf.

Mit der Genehmigung darf Coinbase, Bitcoin (BTC)- und Ether (ETH)-Futures-Kontrakte über seine regulierte Derivatebörse einführen.

“Das ist ein entscheidender Meilenstein, der unsere Absicht bekräftigt, ein reguliertes und konformes Geschäft zu betreiben und die vertrauenswürdigste und sicherste kryptonative Plattform für unsere Kunden zu sein”, so Coinbase in der Erklärung.

Nach einem Hinweis auf der Coinbase-Webseite für Kryptowährungs-Futures wird der neue Futures-Handelsdienst nicht sofort in den Vereinigten Staaten verfügbar sein.

“US-regulierter Futures-Handel kommt bald. Tragen Sie sich in die Warteliste ein und erhalten Sie einen frühzeitigen Zugang”, so das Unternehmen auf der Webseite.

In der Ankündigung behauptet Coinbase, der globale Krypto-Derivatemarkt würde 75 Prozent des weltweiten Krypto-Handelsvolumens ausmachen. “Die Möglichkeit, mit Margen zu handeln, bietet Kunden eine Fremdfinanzierung und Zugang zum Kryptomarkt mit weniger Vorabinvestitionen als beim traditionellen Spothandel”, wie das Unternehmen hinzufügte.

Wie bereits berichtet, kündigte Coinbase Anfang Juni offiziell den Handel mit BTC- und ETH-Futures für institutionelle Anleger an. Zuvor plante Coinbase auch den Start einer Derivatebörse auf den Bermudas im Rahmen seiner globalen Expansionspläne.

Coinbase befindet sich in einem Rechtsstreit mit der US-Wertpapieraufsicht. Die Aufsichtsbehörde hat Anfang Juni eine Klage gegen Coinbase eingereicht und behauptet, die Börse habe durch den Verkauf von nicht registrierten Wertpapieren gegen das Wertpapiergesetz verstoßen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here