CME-Krypto-Futures verzeichnen Rekordaktivität: Trotz Bärenmarkt

0
25



  • Der durchschnittliche tägliche Open Interest bei den Krypto-Futures-Produkten der CME hat im zweiten Quartal ein neues Allzeithoch erreicht.
  • Das deutet auf eine starke Aktivität seitens der institutionellen Investoren hin.
  • Besonders die Mikro-Futures-Produkte waren sehr beliebt. 

Die von der CME Group angebotenen Bitcoin- (BTC) und Ether- (ETH) Derivatkontrakte verzeichneten im zweiten Quartal eine Rekordaktivität und sind ein weiterer Beweis dafür, dass es unter professionellen Händlern auch während des Bärenmarktes eine Nachfrage nach digitalen Vermögenswerten gibt.

Das durchschnittliche tägliche Open Interest (OI) bei den Krypto-Futures-Produkten der CME erreichte im zweiten Quartal 106.200 Kontrakte und damit den höchsten Wert aller Zeiten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. An den Futures-Märkten repräsentiert der OI die Gesamtzahl der noch nicht abgewickelten Derivatekontrakte.

Das durchschnittliche Tagesvolumen belief sich im zweiten Quartal auf 10.700 Kontrakte auf Bitcoin-Futures. Das Tagesvolumen bei Ether belief sich auf 6.100 Kontrakte.

In der Woche ab dem 21. Juni erreichten die Large Open Interest Holders (LOIH), die die Kryptoprodukte der CME Group nutzen, mit 404 einen Höchststand. Das deute auf ein “wachsendes Interesse von institutionellen und großen, anspruchsvollen Investoren” hin, so das Unternehmen.

Trotz der extremen Marktvolatilität bei Bitcoin und Ether waren die Krypto-Futures-Produkte der CME Group “ein Ort mit beständiger Liquidität und kontinuierlichem Volumen- und Open-Interest-Wachstum für Investoren”, so Tim McCourt, der globaler Leiter für Aktien- und FX-Produkte bei der CME. Er sagte außerdem:

“Die Produktvielfalt, darunter die kleineren Mikro-Bitcoin- und Mikro-Ether-Futures und -Optionen, bietet vielen Marktteilnehmern, darunter großen Institutionen sowie anspruchsvollen, aktiven Händlern, mehr Flexibilität und Präzision beim Handel.”

Im Jahr 2017 hat die CME Group als zweite Börse einen Derivatemarktplatz für Bitcoin-Futures-Kontrakte angeboten. Eine Woche zuvor hatte die CBOE Global Markets ebenfalls solche auf den Markt gebracht. Bis Ende 2020 erreichte das Bitcoin-Futures-Gesamtvolumen der CME 100 Milliarden US-Dollar.

Seitdem hat die Futures-Börse mehrere Krypto-Derivate auf den Markt gebracht, darunter Bitcoin- und Ether-Optionen im Mikroformat. Diese Kontrakte betragen 10 Prozent des jeweiligen Krypto-Vermögenswertes und bieten Händlern mehr Möglichkeiten, sich vor Risiken abzusichern.

Am Donnerstag gab die CME bekannt, ihr Produkt Micro BTC habe im zweiten Quartal ein durchschnittliches Tagesvolumen von 17.400 Kontrakten verzeichnet. Das Tagesvolumen für das ETH-Pendant belief sich auf 21.300.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here