CME erklärt Markteinführung der ETH-Futures

0
54



Die Chicagoer Börse CME kündigte kürzlich an, Ethereum (ETH)-Futures anbieten zu wollen. Drei Jahre zuvor schon führte die Börse Bitcoin (BTC)-Futures ein. Die Marktentwicklung hat die Entscheidung der Börse beeinflusst, das Angebot auszuweiten.

“Seit wir den CME CF Ether-Dollar-Referenzkurs und den Echtzeit-Index im Jahr 2018 eingeführt haben, gab es ein signifikantes Wachstum bei Ether-Transaktionen und eine höhere Kundennachfrage nach Tools zur Verwaltung des Kursrisikos”, so ein CME-Vertreter gegenüber Cointelegraph.

Ähnlich wie der Bitcoin-Referenzkurs der CME zeigen der CF Ether-Dollar-Referenzkurs und der Real-Time-Index im Wesentlichen den aktuellen Marktkurs von ETH an. “Wie bei jedem neuen Produkt oder Service haben wollen wir die Ether-Futures auf der Grundlage einer starken Kundennachfrage und eines klar artikulierten Bedarfs lancieren”, so der Vertreter. “Die Notierung von Ether-Futures an einer regulierten, bewährten Börse wird dazu beitragen, eine Terminkurve für Investoren zu schaffen, damit sie sich bei ihren Aktivitäten im Kassamarkt absichern können.”

Die CME gab das am 16. Dezember bekannt und erklärte, der Markteintritt des Produkts sei für Februar 2021 geplant. Die Regulierung ist jedoch immer noch ein wichtiger Aspekt. “Wir sprechen mit der CFTC und planen die Zertifizierung für Anfang Q1”, so der CME-Vertreter.

Das Bitcoin-Futures-Handelsprodukt der CME kam am 17. Dezember 2017 auf den Markt, also vor etwas mehr als drei Jahren. Die Börse hat daraufhin den Handel mit Bitcoin-Optionen eingeführt. Beide Produkte haben beachtliche Volumen und Aufmerksamkeit erhalten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here