Circle-CSO benennt Schwerpunkte für Stablecoin-Regulierung in den USA

0
30



  • Circle-CSO fordert US-Politik zur Regulierung von Stablecoins auf.

  • Regulierung könne die Wettbewerbsfähigkeit der USA fördern und neue Arbeitsplätze schaffen.

  • USA müsse an die MiCA-Regulierung der Europäischen Union (EU) anknüpfen.

Dante Disparte, der Chefstratege und Cheflobbyist des Stablecoin-Herausgebers Circle, hat die amerikanische Politik dazu aufgefordert, eine ausgewogene und faire Regulierung für Stablecoins zu schaffen.

Im firmeneigenen Blog hat Disparte am gestrigen Montag entsprechend 18 Punkte genannt, die Circle für die Regulierung von Stablecoins in den USA als notwendig erachtet. So spricht das Unternehmen unter anderem Themen wie Datenschutz, einen „fairen Wettbewerb“ zwischen Banken und Nicht-Banken bei der Herausgabe von an den US-Dollar gebundenen Digitalwährungen, eine etwaige Konsistenz von Stablecoins neben einer Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) und allgemeine rechtliche Klarheit an.

„Die Harmonisierung von Gesetzesrahmen und Regulierungsvorgaben im Hinblick auf Digitalwährungen sorgt für mehr Wettbewerbsfähigkeit der USA, die Schaffung von Arbeitsplätzen und größere Vielfalt im Zahlungssystem, während damit zugleich eine schädliche ‘Fintech-Krise’ auf dem heimischen Markt und Abwanderungen ins Ausland verhindert werden können“, wie Disparte ausführt.

Der Circle-CSO verweist in diesem Zusammenhang auch auf die neue Krypto-Regulierung in der Europäischen Union (EU) – die sogenannten Markets in Crypto-Assets (MiCA) – die ihrerseits auf eine Harmonisierung der Regulierungsvorschriften in den EU-Mitgliedsstaaten abzielen. Anknüpfend daran könnten die USA nun darauf hinwirken, dass es keine größeren Abweichungen bei der globalen Regulierung von Stablecoins gibt.

Eine Arbeitsgruppe der amerikanischen Regierung hatte im November bereits einen Bericht zur Regulierung von Stablecoins vorgelegt. Darin wurde unter anderem vorgeschlagen, die Herausgeber „der Beaufsichtigung auf Bundesebene“ unterliegen sollen, wobei der Kongress eine übergeordnete Überwachungsfunktion übernehmen müsse, denn Digitalwährungen könnten schnell „über die Zuständigkeit“ von Bundesbehörden wie der Börsenaufsicht SEC und der Handelsaufsicht CFTC hinauswachsen.

Disparte war zuvor an Libra, dem Stablecoin-Projekt von Facebook, das später in Diem umbenannt wurde, beteiligt, ehe er im April 2021 zu Circle gewechselt ist.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here