Chinesische Holding Ping An: Mehr Blockchain-Patente als Tencent

0
12


Die chinesische Holding Ping An Group hat laut einem neuen Bericht im Jahr 2020 die meisten Patente im Zusammenhang mit Blockchain angemeldet.

Das auf geistiges Eigentum fokussierte Magazin Intellectual Asset Management hat einen Bericht veröffentlicht, in dem eine Rangliste der weltweit führenden Blockchain-Patentbesitzer aufgestellt wurde. Auf der Grundlage von Daten aus dem Derwent World Patents Index zeigt die Rangliste, dass Ping An im vergangenen Jahr 1.215 Blockchain-Patentfamilien angemeldet hat. Das sind mehr als Tencent und Ant Group zusammen angemeldet haben.

Mit insgesamt 1.749 Blockchain-Patentfamilien hat Ping An seit 2019 wesentlich mehr Patente angemeldet. Damals waren es noch 291. Ping An hat seinen Sitz in Shenzhen und ist ein Finanz- und Versicherungskonzern, der eine breite Palette von Dienstleistungen anbietet, darunter Bankgeschäfte, Vermögensverwaltung und Treuhanddienstleistungen. Das Unternehmen hat sich in der Branche etabliert, als die Ping An Bank im Jahr 2018 eine auf Blockchain fokussierte Boutique eingerichtet hat.

Ping An hat Tencent in Sachen Patentfamilien überholt. Der chinesische Finanzriesen hat insgesamt 1.666 Patente in diesem Bereich angemeldet. Die Ant Group hat im vergangenen Jahr 586 Patente angemeldet, bleibt mit insgesamt 2.298 allerdings trotzdem der größte Blockchain-Patentinhaber.

Quelle: Intellectual Asset Management

Der globale Tech-Riese IBM ist das einzige amerikanische Unternehmen, das in dem Bericht erwähnt wird. Mit insgesamt 647 Blockchain-Patenten (Stand 2019) belegt es den vierten Platz. Chinesische Unternehmen sind in der Frage nach der Anzahl der Patente weltweit zwar führend, aber die Blockchain-Patente von IBM werden in der Branche am häufigsten erwähnt. Das Unternehmen hat auch einige der ältesten geistigen Rechte im Blockchain-Bereich, so der Bericht.

Quelle: Intellectual Asset Management

Laut dem Bericht ist die Anzahl der jährlichen Blockchain-Patentanmeldungen weltweit in den letzten drei Jahren stetig gesunken, und zwar von 12.300 im Jahr 2018 auf 11.299 im Jahr 2019. Im Jahr 2020 wurden insgesamt 9.415 Blockchain-bezogene Patente angemeldet, wie aus den Daten hervorgeht.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here