China weitet CBDC-Tests auf große Provinzen aus

0
18



Die chinesische Zentralbank will ihre digitale Zentralbankwährung e-CNY in vier weiteren Provinzen, darunter Guangdong, verwenden.

Laut einem Bericht der South China Morning Post vom Dienstag sagte der stellvertretende Gouverneur der chinesischen Zentralbank Fan Yifei auf einer Veranstaltung in Suzhou, die Bank wolle den e-CNY nun auch in den Provinzen Guangdong, Jiangsu, Hebei und Sichuan testen. In diesen Regionen wohnen insgesamt über 360 Millionen Menschen. Damit wäre das eine deutliche Ausweitung der CBDC-Tests der Zentralbank, die bisher weitgehend auf einzelne Städte, Händler und ausgewählte Regionen beschränkt waren.

Seit die ersten CBDC-Versuche im April 2020 gestartet wurden will die chinesische Zentralbank letztendlich Bargeld durch den digitalen Yuan ersetzen. Bis Januar 2022 haben 261 Millionen Nutzer digitale Wallets für den e-CNY eingerichtet und Transaktionen im Wert von mehr als 13 Milliarden US-Dollar durchgeführt. Das Land hat die digitale Währung auch für ausländische Sportler während der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking zugänglich gemacht und erlaubt seit August, dass der e-CNY als Zahlungsmittel für öffentliche Busse verwendet wird.

Bislang haben weder die chinesische Zentralbank noch chinesische Regierungsbeamte signalisiert, dass die CBDC im ganzen Land verfügbar werden soll. Fan sagte, die Ausweitung auf die vier Provinzen werde “zu einem geeigneten Zeitpunkt” erfolgen.

Die Bahamas waren im Oktober 2020 das erste Land, das offiziell eine CBDC, nämlich den Sand Dollar, eingeführt hat. Nigeria und China testen derzeit ihre jeweiligen digitalen Währungen, während die USA noch keine konkreten Pläne zur Einführung eines digitalen Dollars bekannt gegeben hat. Seit einiger Zeit untersuchen Regierungsbehörden und Ministerien dort aber CBDC-Konzepte und die potentiellen Vorteile und Risiken.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here