Chart prognostiziert neues BTC-Allzeithoch im November

0
3


Bitcoin (BTC) ist auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch diesen Monat und könnte im November mindestens 72.000 US-Dollar erreichen, wenn die jüngsten Kursdaten zutreffen.

In einem Tweet vom Dienstag erklärte der Analyst bei der Trading-Plattform Decentrader Filbfilb, er sehe ein machbares Kursziel für diesen und nächsten Monat.

BTC-Kurs auf 72.000 US-Dollar? Trader: “Es sind schon verrücktere Sachen passiert”

Bisher liefert der “Uptober” solide, bullische Resultate. Analysten versuchen vorherzusehen, wohin der Bitcoin-Bullenlauf im vierten Quartal noch führen könnte.

Wie Cointelegraph berichtete, wurden in einigen Prognosen historische Kursdaten oder einfache Berechnungen verwendet, um kurzfristige Ziele für das BTC/USD-Paar zu erklären. Diese Prognosen sagen Kurse von bis zu 300.000 US-Dollar voraus.

Filbfilb glaubt, es gebe Hoffnung auf einen Anstieg zurück auf das letzte Allzeithoch bei 64.500 US-Dollar und darüber hinaus in den kommenden Wochen. Aber insgesamt sieht es dafür auf dem derzeitigen bullischen Bitcoin-Markt gut aus.

“Ein paar gute Nachrichten und sture Hodler würden das allerdings möglich machen. Es sind schon verrücktere Sachen passiert”, wie er kommentierte.

Obwohl es gerade sehr gut laufe, fügte er hinzu, es sei nicht die richtige Zeit, um ein Risiko einzugehen. Er rät Tradern, keine zu großen Hebel für Long- oder Short-Positionen zu verwenden.

Dazu lud er einen Chart hoch, auf dem 2021 mit 2017 verglichen wird, also dem Jahr nach der letzten Halbierung der Blockbelohnung. In demzufolge ist ein erneuter Anstieg auf das Allzeithoch bis Ende Oktober möglich, was sich auch mit anderen Prognosen decken würde.

BTC/USD Vergleich. Quelle: Filbfilb/Twitter

Boden bei 45.000 US-Dollar immer überzeugender

Über ein potentielles Retracement sagt Filbfilb, dass das Verkaufsinteresse derzeit sehr gering sei. Und wenn, dann sei 48.000 US-Dollar die Untergrenze.

In diesem Zusammenhang: BTC-Kurs erreicht mit 57.000 US-Dollar Fünfmonatshoch: Fünf Dinge, auf die man bei BTC dieser Woche achten sollte

“Mein Kopf sagt 48.000 US-Dollar, aber tatsächlich scheint es keine anderen Verkäufer als auf dem Börsen zu geben. Ich weiß nicht, da ist meine Meinung gespalten”, wie er auf Twitter erklärte.

Auch Decentrader nannte ein Ziel zwischen 45.000 US-Dollar und 50.000 US-Dollar, sobald ein Widerstand in der Nähe von 60.000 US-Dollar erreicht wird.

“Genau wie bei den vorherigen Ereignissen, gab es eine Korrektur, um das Niveau um 50.000 US-Dollar oder 51.000 US-Dollar zu testen. Das erwarten wir erneut”, wie es in einem Marktupdate von letzter Woche hieß.

“Wir wollen anmerken, dass Korrekturen zurück auf bedeutende Niveaus wie 50.000 US-Dollar in diesem Fall beim ersten Mal nicht immer gleich halten. Daher werden wir die Kursentwicklung beobachten, da der Kurs auf bis zu 45.000 US-Dollar zurückfallen könnte, wie wir im Februar dieses Jahres gesehen haben.”

Bei Redaktionsschluss lag Bitcoin bei 57.400 US-Dollar, nachdem er 24 Stunden lang in einer Spanne lag.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here