CEO von Cosmos-Entwickler Ignite tritt nach sieben Jahren zurück

0
24



Peng Zhong, der Geschäftsführer von Ignite, dem ehemaligen Tendermint und leitenden Entwickler des Blockchain-Projekts Cosmos, hat bekanntgegeben, dass er das Unternehmen verlassen wird.

Wie der einflussreiche Branchenkopf seinen mehr als 20.000 Followern am gestrigen Freitag auf Twitter mitgeteilt hat, war der letzte Werktag der Woche zugleich sein letzter Arbeitstag bei Ignite. Seit Mai 2020 hat Zhong das Unternehmen als Geschäftsführer gelenkt. Zuvor war er als Chief Design Officer in den Ignite-Büros in Kuala Lumpur und Toronto tätig, diese Rolle hatte er wiederum seit 2015 inne. Bisher ist unklar, warum sich der CEO nun für den plötzlichen Abgang entschieden hat.

Ignite, das einst unter dem Namen Tendermint operiert hat, ist der federführende Entwickler im Cosmos-Ökosystem. So ist die Firma allen voran für die Cosmos-Wallet Voyager bekannt, die später in Lunie umbenannt wurde. Auch an der Einführung von Liquid Staking war das Unternehmen maßgeblich beteiligt.

Das Blockchain-Projekt wurde 2014 von den Entwicklern Jae Kwon und Ethan Buchman ins Leben gerufen, wobei deren Fokus auf der Interoperabilität von Blockchains liegt. Kwon hat seine Position als Geschäftsführer von Tendermint dann 2020 aufgegeben, ist im Mai dieses Jahres allerdings zurückgekehrt, als die Firma in Ignite umbenannt wurde und um das Schwesterunternehmen NewTendermint ergänzt wurde. Kwon ist inzwischen CEO von letzterer Firma.

Laut Cointelegraph Markets Pro beläuft sich der aktuelle Kurs von Cosmos (ATOM) auf 8,09 US-Dollar, was einem Aufschwung von 3,5 % seit der Bekanntmachung von Zhong entspricht.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here