Cardano nähert sich 2 US-Dollar, Öko-Kryptowährung Nano dank Tesla Tagessieger

0
17


Cardano (ADA), die viertgrößte Kryptowährung im Hinblick auf die Marktkapitalisierung, hat am gestrigen 13. März ein neues Rekordhoch erreicht, womit sich die Anleger dem marktweiten Abwärtstrend wenigstens an einer Front erfolgreich entgegenstemmen können.

ADA/USD Kursdiagramm (Binance). Quelle: TradingView

ADA bestätigt den Rekordlauf

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, ist ADA/USD am gestrigen 13. März dementsprechend auf eine neue Bestmarke von 1,96 US-Dollar geklettert.

Damit hievt sich Cardano immer weiter an die psychologisch wichtige 2 US-Dollar Marke heran, die nun zum Greifen nah scheint.

Der Altcoin konnte sich in den vergangenen Wochen an den Höhenflug anderer großer Kryptowährungen anhängen, und zeigte am gestrigen 13. März dann erstaunliche Widerstandsfähigkeit als der Rest des Markts im Gleichschritt mit Marktführer Bitcoin (BTC) einen satten Crash hinlegte.

Ein klarer Beleg dafür, dass der aktuelle Siegeszug von ADA/USD wohl nicht auf tönernen Füßen gebaut ist. Dabei ist der Rekordlauf mehr als beeindruckend, denn zu Anfang des Jahres lag der Kurs von Cardano noch bei mageren 0,16 US-Dollar.

„Vielen Dank, dass ihr mit dabei wart“, wie Krypto-Experte Filbfilb in seiner Telegram-Chatgruppe an alle anderen Altcoins richtet, die von der Kryptowährung des Smart-Contract-Netzwerks abgehängt werden.

Auch im direkten Vergleich mit Bitcoin ist Filbfilb optimistisch, was die weitere Entwicklung von ADA angeht. So sorgt der starke US-Dollar bereits jetzt dafür, dass ADA/BTC so hoch steht wie zuletzt im Juni 2018.

Nano profitiert von Tesla-Rückzug

Trotz all dieser erfreulichen Nachrichten für Cardano war das kleine Krypto-Projekt Nano (NANO) der eindeutige Tagessieger, der einen Zugewinn von satten 125 % einfahren und den eigenen Kurs auf knapp 14 US-Dollar katapultieren konnte, was wohl in dessen umweltfreundlichem Ansatz begründet liegt.

NANO/USD-Kursdiagramm (Binance). Quelle: TradingView

Für die meisten anderen Altcoins bot der Donnerstag dank der „Hiobsbotschaft“ von Tesla – der Autobauer will Bitcoin nicht länger als Zahlungsmittel akzeptieren – weitaus weniger Grund zur Freude, da der gesamte Markt dadurch abgestürzt wurde. Lediglich ein daraus neu entbrannter Wettbewerb unter nachhaltigen bzw. ökologischen Kryptowährungen ist ein Lichtblick für Projekte wie Nano.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, will Tesla nach anderen Kryptowährungen „Ausschau halten“, die weniger Strom verbrauchen als der Marktführer.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here