BTC in fünf Jahren auf 250.000 US-Dollar? Chef von Morgan Creek Capital glaubt daran

0
15



Der Gründer und CEO von Morgan Creek Capital Management Mark Yusko glaubt, der nächste Marktzyklus von Bitcoin könnte den Vermögenswert in Sachen Marktkapitalisierung auf eine Stufe mit Gold heben. Der Kurs soll dabei bei über 200.000 US-Dollar liegen.

Bei seinem Auftritt in der CNBC-Sendung Trading Nation am Sonntag verglich Yusko die schnelle Bitcoin (BTC)-Akzeptanz mit dem Wachstum der sogenannten FAANG-Unternehmen: Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google.

“Das ist ein Netzwerk, und Netzwerke wachsen exponentiell. Das ist das schnellste Netzwerk in der Geschichte, das einen Wert von eine Billion Dollar erreicht hat. Und es ist den FAANG-Unternehmen auf den Fersen, die jeweils zwischen 15 bis 20 Jahre gebraucht haben.”

Yuskos Kursprognose basiert auf der Annahme, dass Bitcoin im Hinblick auf den “monetären Wert” mit Gold gleichzieht. Dieses Konzept wurde vom Goldstandard abgeleitet, wo die Währung eines Landes oder Fiat einen Wert hat, der direkt mit Gold verbunden ist. Er erklärte: “Wenn der monetäre Wert von Gold bei 4 Bio. US-Dollar liegt, dann sollte digitales Gold ebenfalls auf einen solchen Wert kommen.”

BTC liegt derzeit bei etwa 59.000 US-Dollar und seine Marktkapitalisierung liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 1,1 Bio. US-Dollar. Yuskos Vorhersage würde daher bedeuten, dass Bitcoin in Zukunft bei mindestens 235.000 US-Dollar liegen könnte.

Der Investmentmanager sagte voraus, dass Bitcoin die Grundlage für das Internet der Werte werde. Er verglich Bitcoin dabei mit dem Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), dem Standardprotokoll, mit dem Computer sich verbinden und Daten über das Internet teilen können.

Er wurde gefragt, was er von den anderen Protokollen oder Krypto-Vermögenswerten wie Ether (ETH), Litecoin (LTC) und Dogecoin (DOGE) halte, die alle in den letzten Tagen neue Allzeithochs erreicht hatten. Er antwortete, es gebe noch Platz für weitere. Allerdings sei er kein Fan von DOGE, wie Yusko deutlich machte:

“Es gibt Tausende von Coins. Und DOGE gehört zu der Kategorie von Coins, die wirklich nutzlos sind. Sie sind einfach nur Utility-Token, die keinen zugrunde liegenden Wert oder Anwendungsfall haben, und sie werden irgendwann verschwinden.”

Bei Redaktionsschluss ist Bitcoin um 1,7 Prozent auf 59.200 US-Dollar gestiegen. Ether konnte ein Allzeithoch mit über 4.000 US-Dollar erreichen. DOGE ist, nachdem er neue Allzeithochs erreicht hatte, eingebrochen, als Elon Musk ihn bei Saturday Night Live erwähnt hatte.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here