Bruder von Boris Johnson tritt als Berater für Binance zurück: Zuviele Bedenken

0
16



Jo Johnson, der Bruder des ehemaligen britischen Premierministers Boris Johnson, soll laut dem Telegraph als Berater bei Binance zurückgetreten sein.

Dem Bericht zufolge hat Jo Johnson die Kryptobörse Binance bei ihren Bemühungen im Zusammenhang mit der Expansion nach Großbritannien beraten. Der Bruder des ehemaligen britischen Premierministers soll im September in den britischen Beirat einer der Tochtergesellschaften von Binance, nämlich Bitfinity, gekommen sein.

The Telegraph berichtete, er sei letzte Woche zurückgetreten, nachdem der Reservenachweis von Binance von einigen Buchhaltungs- und Finanzexperten kritisiert wurde. Kurz darauf kam es zu einem Ansturm. 

In einer Erklärung vom 19. Dezember teilte Johnson mit: “Ich bin letzte Woche aus dem Beirat ausgeschieden und bin nicht mehr in diesem Gremium oder einer damit verbundenen Einrichtung tätig.”

Bitfinity, das Unternehmen, das Johnson beraten hat, wurde im März 2022 von Binance gegründet und ist “Teil der Binance-Gruppe”, wie es in einem Dokument bei den US-Regulierungsbehörden vom April heißt. Das Unternehmen wandelt traditionelle Währungen wie das britische Pfund und den US-Dollar in digitale Währungen um.

Am 16. Dezember berichtete Cointelegraph, der Reservenachweis von Binanc sei von der Webseite der Mazars Group entfernt worden. Mazars, das als offizieller Prüfer für die Reservenachweise von Binance ernannt wurde, hat Mazars Veritas, der Abteilung für die Prüfung von Kryptowährungsbörsen, vollständig eingestellt. 

Laut einer Pressemitteilung vom 19. Dezember wird Binance.US die Vermögenswerte des insolventen Krypto-Kreditgebers Voyager Digital für 1,022 Milliarden US-Dollar übernehmen. Der Deal soll bis zum 18. April 2023 abgeschlossen werden. Binance hat zugestimmt, in gutem Glauben eine Kaution in Höhe von 10 Millionen US-Dollar zu hinterlegen und Voyager bestimmte Ausgaben bis zu einem Höchstbetrag von 15 Millionen US-Dollar zu erstatten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here